Versteigerung Ferrari 599, Polizei China Asiawire

220 Euro Startpreis für Ferrari 599

Chinesische Polizei versteigert Sportwagen

Das dürfte einer der niedrigsten Startpreise für die Versteigerung eines Ferrari 599 sein – der Preis hat allerdings seinen Grund.

242.000 Euro kostete ein neuer Ferrari 599 GTB. Jetzt kommt eines der von 2006 bis 2012 gebauten Modelle zur Versteigerung – für einen lächerlich geringen Startpreis von zirka 220 Euro. Den hat das Dritte Volksgericht im südchinesischen Dongguan festgesetzt. Die Richter stufen den italienischen Sportwagen nämlich als Schrott ein.

Nachdem der 599 an einem Unfall beteiligt war, musste die örtliche Polizei feststellen, dass der anscheinend nur leicht beschädigte Sportwagen weder versichert noch registriert war. Sein Nummernschild war gefälscht und auch sonst waren keinerlei Informationen zu dem Auto zu finden.

Versteigerung Ferrari 599, Polizei China
Asiawire
Nach ein bisschen Reinigungsarbeit könnte der Innenraum des Ferrari 599 wieder schick sein.

Hohe rechtliche Hürden

Die chinesischen Behörden haben verboten, dass der 599 im eigenen Land verkauft und zugelassen wird. Da keinerlei Zulassungspapiere existieren, ist das Auto nach chinesischem Recht nicht übertragbar. Auf den ausländischen Käufer kommt ohne Zulassung mindestens eine Menge Papierkram zu – für das Gericht ein weiterer Grund, den Startpreis niedrig zu halten.

Der Preis von umgerechnet zirka 220 Euro kommt durch eine einfache Rechnung zustande: Das Gericht ließ den Schrottwert des Ferrari 599 ermitteln und zog dann nochmal 30 Prozent Rabatt ab.

Auf den Käufer kommen weitere Kosten hinzu: Umgerechnet 1.278 Euro sind noch für bisher unbezahlte Parkknöllchen zu berappen.

Ferrari 599 für nur 220 Euro in der Versteigerung: Der nie zugelassene Ferrari in Bildern

Versteigerung Ferrari 599, Polizei China
Versteigerung Ferrari 599, Polizei China Versteigerung Ferrari 599, Polizei China Versteigerung Ferrari 599, Polizei China Ferrari 599 GTO 5 Bilder

Risiko für den Käufer

Aktuell würde ein ausländischer Kunde beim Kauf des 599 ein Risiko eingehen: Es ist unklar, ob der Sportwagen überhaupt außer Landes gebracht werden darf. Möglicherweise erleichtert die Einstufung als Schrott seinen Export. Ob dann in einem anderen Land noch eine Zulassung möglich ist, ist ebenfalls offen. Aber der Preis könnte sehr verlockend sein: Aktuell gehen fahrbereite Modelle in Deutschland bei zirka 90.000 Euro los.

Umfrage

5127 Mal abgestimmt
Würden Sie das Risiko eingehen und den Ferrari 599 ersteigern?
Ja, wenn der Export nicht klappt, ist das Geld eben weg - na und?
Nein, auf das Risiko und die möglichen Scherereien hätte ich keine Lust.

Fazit

Ein Einstiegsgebot in Höhe von 220 Euro für einen Ferrari 599 – klar ist wahrscheinlich jedes einzelne Rücklicht mehr wert. Und auch wenn es problematisch sein dürfte, den Sportwagen aus China herauszubekommen, und in einem anderen Land zuzulassen – das Risiko werden einige Mitbietende, sei es aus Spieltrieb, sei es aus Gewinnerzielungs-Absicht, gerne eingehen.

Oldtimer Oldtimermarkt 06/2019, Ferrari Testarossa Spider Pininfarina Extrem seltener Stoffmützen-Ferrari wird verkauft Testarossa Spider "Pininfarina"

Pininfarina baute einige Ferrari Testarossa Cabrios - jedoch inoffiziell.

Ferrari 599
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Ferrari 599
Mehr zum Thema Sportwagen
07/2019, Chevrolet Corvette C8 Sting Ray
Neuheiten
07/2019, Jannarelly Design-1
Neuheiten
Klassiker Zukunft Youngtimer 2000er Collage
Gebrauchtwagen