Fiat 500 BEV Frontansicht Fiat
Fiat 500 BEV, Detroit, NAIAS
Fiat 500 BEV Heckansicht
Fiat 500 BEV Frontansicht
Fiat 500 BEV, Detroit, NAIAS 8 Bilder

Fiat 500 BEV auf der Detroit Motor Show 2010

Der Fiat 500 mit Elektroantrieb

Auf der North American International Auto Show in Detroit präsentiert Fiat eine Elektroversion des Fiat 500.

Der Antriebsstrang des Fiat 500 BEV (Battery Electric Vehicle) stammt von Allianz-Partner Chrysler.

Elektro-Antrieb von Allianzpartner Chrysler

Das US-Unternehmen hatte bereits auf der letztjährigen Detroit Motor Show mehrere Elektro-Studien vorgestellt. Neben Chrysler Town & Country EV, Jeep Wrangler Unlimited EV und dem Jeep Patriot EV hatte Chrysler auf der NAIAS 2009 mit dem Chrysler 200C auch eine viertürige Limousine mit Elektroantrieb präsentiert.

Bereits im Juli 2008 hatte Fiat mit dem "Micro-Vett e500" eine E-Version des Kleinwagens präsentiert. Damals speiste eine 22 Kilowatt starke Lithium-Polymer-Batterie den Cinquecento, der es auf fast 100 km/h brachte. Dank Bremsenergierückgewinnung wurden die Akkus auch während der Fahrt geladen. Die Reichweite gab Fiat damals mit rund 112 Kilometern an.

Aussagen zu einer möglichen Serienfertigung des Fiat 500 BEV machten die Italiener nicht.

Die Premieren der Detroit Auto Show 2010

Zur Startseite
SUV Tuning Manhart GC800 Jeep Trackhawk Tuning Der erste Jeep von BMW-Tuner Manhart Grand Cherokee Trackhawk als Sportwagen-Killer

Amerikanisches Debüt mit mehr als 800 PS.

Fiat 500
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Fiat 500
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
BMW i3 2019 (120 Ah)
E-Auto
Tesla E-Team
Neuheiten
10/2019, Ford Wallbox
Tech & Zukunft