Fiat Croma

Dezent aufpoliert

Fiat Croma Foto: Fiat 7 Bilder

Fiat hat dem Croma ein dezentes Facelift verpasst. Zum Aufrischungspaket gehören Modifikationen am In- und Exterieur sowie eine Anpassung an das neue Familiengesicht.

Die optischen Modifikationen umfassen neue Scheinwerfer, einen neu gestalteten Kühlergrill sowie eine neue Frontschürze. Durch die Umgestaltung passt sich der Croma dem neuen von Grande Punto und Bravo vorgegebenen Familiengesicht an.

Am Heck wurde ebenfalls die Schürze neu modelliert und mit einem angedeuteten Diffusor versehen. Aktualisiert wurden auch die Rückleuchten und der Dachspoiler. Schwarz lackierte Säulen, Chrom-Fenstereinfassungen und Chromzierleisten markieren die neue Seitenansicht.

Im Innenraum kommt ein neues Lenkrad sowie neue Sitzbezüge zum Einsatz. Zudem wurde das Armaturenbrett mit weiteren Instrumenten und Schaltern bestückt. Weitere Neuerungen sind unter anderem das erweiterte Infotainmentangebot sowie adaptives Kurvenlicht.

Die Motorenpalette mit zwei Benzinern und drei Dieseln bleibt unverändert. Preise wurden noch nicht genannt.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?