Fiat Croma

Die Preise

Foto: Fiat 7 Bilder

Mit neuen Ausstattungsdetails und optischen Modifikationen bringt Fiat ab Anfang Dezember 2007 den facegelifteten Croma in den deutschen Handel. Die Preise für den geräumigen Italiener starten bei 23.100 Euro.

Für diesen Preis gibt es die Basisversion mit 1,8-Liter-Benziner und 140 PS. Zur Auswahl stehen außerdem der 700 Euro teurere 2.2 16V mit 147 PS (Automatik: 25.350 Euro). Auf der Diesel-Seite haben Fiat-Kunden die Wahl zwischen dem 1,9-Liter Multijet mit 120 PS (ab 25.000 Euro) oder 150 PS (ab 26.250 Euro), letzterer auch in Kombination mit einer Sechsgang-Automatik (ab 27.800 Euro). Ansonsten ist bei den Dieseln serienmäßig ein manuelles Sechsganggetriebe und Partikelfilter, bei den Benzinern ein manuelles Fünfganggetriebe an Bord.

Top-Diesel mit 200 PS

Top-Modell ist der 2,4-Liter-Fünfzylinder-Vierventil-Multijet-Diesel mit 200 PS Leistung. Er wartet mit einem maximalen Drehmoment von 400 Nm bei 2.000 U/min auf und soll den Croma in 8,5 Sekunden von Null auf Tempo 100 beschleunigen sowie eine Höchstgeschwindigkeit von 216 km/h garantieren. Den Verbrauch beziffert Fiat mit 7,2 L/100 km. Der 2.4-Liter-Multijet kommt ausschließlich in Kombination mit einer Sechsgang-Automatik mit sequentieller Schaltung und kostet ab 33.350 Euro

Angeboten wird der 4,78 Meter lange, 1,77 Meter breite und 1,60 Meter hohe Kombi zudem in drei Ausstattungsversionen. Bereits die Einstiegsversion "Active" bietet u.a. eine manuelle Klimaanlage, elektrische Fensterheber rundum, axial und vertikal verstellbares Lenkrad, höhenverstellbare Vordersitze, umklappbare sowie asymmetrisch geteilte Rücksitzlehnen, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, Trip-Computer, Kühlbox in der Mittelkonsole und zahlreiche Ablagen.

Jede Menge Extras

In den höheren Ausstattungsvarianten "Dynamic" und "Emotion" kommen weitere Features wie Lederlenkrad, Nebelscheinwerfer, Tempomat, Leichtmetallfelgen oder Chromverzierungen hinzu. Der modulare Kofferraum mit Doppelboden (Inhalt 500 bis 1.610 Liter) ist nur serienmäßig in der Top-Ausstattungsvariante enthalten, in den anderen kostet er 160 Euro Aufpreis. Zum Sicherheitskonzept gehören unter anderem bis zu neun Airbags, ABS, ESP inklusive Bergabfahrhilfe und eine crashoptimierte Karosserie. Seitenairbags für die Rücksitze kosten noch einmal 280 Euro mehr. Eine Komplettlederausstattung gibt es für 1.550 Euro, für Reifendrucksensor und Dachreling sind jeweils 190 Euro fällig.

Optional ist auch der ins Wagendach integrierte DVD-Player samt abklappbarem Fünf-Zoll-Bildschirm sowie das Infotelematiksystem Blue&Me-NAV.

Neues Heft
Top Aktuell VW Autokauf Volkswagen startet modernen Autoverkauf Neues Vertriebsmodell
Beliebte Artikel Fiat Croma Fiat Croma Dezent aufpoliert Fiat Grande Punto Abarth Glutsbruder
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Audi R8 Spyder Erlkönig Audi R8 Spyder 2019 kommt die stärkere Facelift-Version Porsche Taycan Produktion Taycan vor Produktionsstart Porsche stemmt Bau des E-Sportlers
Allrad Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV 10/2018, Bollinger B2 Pick-up Bollinger B2 mit E-Antrieb Elektro-Pick-up im Defender-Style
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018 10/2018, Lanzante Porsche 930 mit Formel-1-Motor Porsche 930 mit Formel-1-Motor Alter 911 Turbo mit McLaren-Herz