Fiat Doblò der Extraklasse

Der italienische Autohersteller Fiat bietet ab sofort den Doblò als Sondermodell Malibu an.

Der italienische Autohersteller Fiat bietet ab sofort den Doblò als Sondermodell Malibu an. Basierend auf dem Ausstattungsniveau ELX wird der Malibu wahlweise mit einem 76 kW (103 PS) starken 1,6-Liter-Vierventil-Benziner oder einem 1,9-Liter-Turbodiesel-Direkteinspritzer mit Common-Rail-Technik und einer Leistung von 74 kW (100 PS) angeboten.

Über die ELX-Serienausstattung hinaus bietet das Sondermodell in Wagenfarbe lackierte Stoßfänger, Leichtmetallfelgen, Dachreling, eine Klimaanlage sowie ein Radio mit CD-Player inklusive sechs Lautsprecher und 100-Watt-Subwoofer. Türgriffe und Kühlergrill sind in "Chrome Shadow" gehalten, weiße Blinkergläser, eine getönte Heckscheibe und ebenfalls getönte hintere Seitenfenster sowie die Metalliclackierung veredeln den Fiat Doblò Malibu noch zusätzlich. Im Innenraum setzen neue Polsterstoffe in "Shine Blau" zusammen mit den erwähnten Applikationen in "Chrome Shadow" Akzente.
Zusätzlich zur normalen Farbpalette kann der Doblò auch in Vitality Blau und Orion Grau geordert werden. Die Preise für den Malibu beziffert Fiat mit 16.900 Euro für den Benziner und 18.400 Euro für den Selbstzünder. Nach Herstellerangaben ergibt sich für den Kunden daraus ein Preisvorteil von bis zu 2.187 Euro.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim Truma adv. Gasregler/-filter Truma Neuheiten Neue Gasregler und Gasfilter
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?