Fiat Doblo Trekking auf dem Autosalon Genf

Gerüstet für ganz leichtes Gelände

Fiat Doblo Trekking in Genf Foto: Stefan Baldauf 2 Bilder

Fiat erweitert die Ausstattungspalette des Doblo um die Variante Trekking. Der Hochdachkombi im Outdoorlook feiert auf dem Genfer Autosalon seine Weltpremiere.

Etwas mehr Reserven für gelegentliche Fahrten abseits befestigter Wege verspricht Fiat für den neuen Fiat Doblo Trekking, der sich erstmals auf dem Autosalon in Genf präsentiert.

Fiat Doblo Trekking mit erhöhter Bodenfreiheit

Dazu legt Fiat die Karosserie des Doblo um 10 mm höher und spendiert dem Hochdachkombi zusätzlich die Traktionskontrolle +, die die Funktion eines elektronisches Sperrdifferenzials übernimmt. Verantwortlich für den dazu passenden Outdoorlook zeichnen seitliche Schutzleisten mit "Trekking"-Logo, 16-Zoll-Leichtmetallräder in neuem Design, speziellen Stoßfänger vorne und hinten sowie ein Unterfahrschutz vorne.

Basierend auf der Ausstattungsversion Lounge wird der Innenraum um Leder-Stoff-Sitzbezüge und zwei weitere Dachablagen aufgewertet. Exklusiv dem Trekking vorbehalten bleibt die neue Karosseriefarbe Magnetico Bronze.

Preise für die Trekking-Version nannte Fiat noch nicht.

Neues Heft
Top Aktuell Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Beliebte Artikel Fiat Doblo Facelift 2015 Neuer Fiat Doblo Hochdachkombi ab 17.600 Euro Fiat Doblo Cargo Facelift 2014 Fiat Doblo Cargo auf der IAA Facelift für den Hochdachkombi
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu