Fiat

Erfolgreiches Quartal

Foto: Fiat

Fiat gibt weiter Gas: Im ersten Quartal 2006 konnte der italienische Konzern sowohl Umsatz als auch operativen Gewinn deutlich steigern. Dies sei vor allem der Autosparte und dem guten Absatz der neuen Modelle zu verdanken, teilte Fiat am Mittwoch (3.5.) in Rom mit.

Der Umsatz der Gruppe stieg gegenüber den ersten drei Monaten des vergangenen Jahres um 16,7 Prozent auf 12,6 Milliarden Euro. Allein die Umsätze von Fiat Auto mit seinen Marken Fiat, Lancia und Alfa Romeo sowie den Nutzfahrzeugen seien dabei im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 23,7 Prozent auf 5,7 Milliarden Euro angewachsen, hieß es.

Das operative Ergebnis der Autosparte belief sich in den ersten drei Monaten 2006 auf 57 Millionen Euro, nach einem Verlust von 129 Millionen Euro im Vergleichszeitraum 2005. Vor allem die guten Verkäufe des neuen Punto hätten zu dem exzellenten Ergebnis geführt, hieß es. Gleichzeitig hob Fiat seine Ergebnisprognose für das Gesamtjahr an. Sie liege nach den Quartalsergebnissen für Fiat Auto bei 200 Millionen Euro, teilte das Turiner Unternehmen mit. Dies entspricht dem oberen Ende der vorher angegebenen Prognosespanne.

"Ein großartiges Quartal", sagte Fiat-Chef Sergio Marchionne. Nach Bekanntgabe der Quartalszahlen stieg die Fiat-Aktie an der Mailänder Börse um rund drei Prozent auf 11,61 Euro an. Im vergangenen Jahr notierte die Fiat-Aktie zeitweise nur noch bei rund fünf Euro.

Neues Heft
Top Aktuell McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio
Beliebte Artikel Fiat Ende der Durststrecke Fiat D Absatz-Plus-Plan 2006
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 800 PS im M5 sind möglich
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu