Fiat

Erste Fotos vom Panda SUV & Co.

Foto: Fiat 2 Bilder

Fiat zeigt auf der Bologna Auto Show erstmals den Panda 4x4, den Panda SUV und eine sportliche Version des Kleinwagens als Serienversionen. Erste echte Fotos gibt’s hier.

Von September 2004 an soll der allradgetriebe Panda die Modellpalette der Italiener ergänzen. Dabei werden die Hinterräder des Panda 4x4 über eine hinten liegende Viskokupplung angetrieben. Wer seinen Panda lieber im Gelände bewegen möchte und zudem auf das allgemein beliebte SUV-Design steht, muss sich bis Dezember 2004 gedulden. Dann wird es den Panda SUV geben, der bereits auf der IAA in Frankfurt als Studie mit dem Namen Simba gezeigt wurde. Dieser wurde von einem 70 PS starken 1,3-Liter-Multijet-Turbodiesel angetrieben und war für eine Höchstgeschwindigkeit von 150 km/h gut.

Letzter Panda-Ableger wird der sportliche Abarth-Version des Fiat-Minis sein. Der Zweitürer ist ebenfalls ab September im Programm und erhält einen 1,4-Liter mit 100 PS und Sechsgang-Getriebe.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote