Fiat

Erste Fotos vom Panda SUV & Co.

Foto: Fiat 2 Bilder

Fiat zeigt auf der Bologna Auto Show erstmals den Panda 4x4, den Panda SUV und eine sportliche Version des Kleinwagens als Serienversionen. Erste echte Fotos gibt’s hier.

Von September 2004 an soll der allradgetriebe Panda die Modellpalette der Italiener ergänzen. Dabei werden die Hinterräder des Panda 4x4 über eine hinten liegende Viskokupplung angetrieben. Wer seinen Panda lieber im Gelände bewegen möchte und zudem auf das allgemein beliebte SUV-Design steht, muss sich bis Dezember 2004 gedulden. Dann wird es den Panda SUV geben, der bereits auf der IAA in Frankfurt als Studie mit dem Namen Simba gezeigt wurde. Dieser wurde von einem 70 PS starken 1,3-Liter-Multijet-Turbodiesel angetrieben und war für eine Höchstgeschwindigkeit von 150 km/h gut.

Letzter Panda-Ableger wird der sportliche Abarth-Version des Fiat-Minis sein. Der Zweitürer ist ebenfalls ab September im Programm und erhält einen 1,4-Liter mit 100 PS und Sechsgang-Getriebe.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Neues Heft
Top Aktuell Mercedes E-Klasse Limousine Erlkönig Mercedes E-Klasse Limousine Erlkönig Facelift kommt 2019
Beliebte Artikel Fiat SUV Der Panda zum Kraxeln 11/2018, BMW M340i xDrive Heck Seite Standbild BMW M340i (2019) Hinterradantrieb nur für die USA
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Allrad Jeep Gladiator Concept 2005 Jeep Wrangler Pickup Neuer Pickup-Jeep für 2019 Seat Ateca Schnee Winter SUV Die 30 billigsten 4x4-SUV Winter-SUV bis 30.000 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden