Fiat Fiorino Qubo

Familien-Angebot

Foto: Fiat 6 Bilder

Fiat wird im Herbst die Pkw-Variante des Fiorino mit dem Namenszusatz Qubo auf den Markt bringen. Wie die beiden Schwestermodelle aus dem PSA-Konzern Nemo Combi und Bipper Tepee, soll er vor allem mit seinem großzügigen Raumangebot punkten.

Im Umfeld weiterer Konkurrenten wie Renault Kangoo oder VW Caddy Life kämpft ab September auch der Fiorino Qubo um die Gunst der europäischen Kleinfamilien. Zu erwarten ist in Deutschland ein ähnlicher Einstiegspreis wie in Italien, wo der Qubo ebenfalls im Herbst ab 13.000 Euro angeboten wird. Unter der Haube des MPV werden die bekannten 1,4-Liter-Benziner (74 PS) und 1,3-Liter-Diesel (76 PS) ihren Dienst verrichten, wahlweise bestellbar mit manueller Fünfgangschaltung oder Sechsgangautomatik.

Weitere Pluspunkte will der knapp vier Meter lange, 1,68 Meter hohe und 1,72 Meter breite Fiorino vor allem auch durch seinen sparsamen Verbrauch und den CO2-Ausstoß sammeln, der bei der Diesel-Version in Kombination mit Fünfgangschaltung unter 4,5 Litern und 120 g/km liegen soll. Der Qubo kommt in zwei Ausstatungsvarianten, Active und Dynamic, neun möglichen Außenfarben, zwei verschiedenen Interieur-Designs und einem neuartigen Sitzkonzept, dass ein Stauvolumen zwischen 330 und 2.500 Litern (bei Ausbau der hinteren Sitzbank) generiert.

Zur Sicherheitsausstattung des neuen Familienautos gehören ABS, Dreipunkt-Sicherheitsgurte, Servolenkung sowie Front- und Seiten-Airbags. Optional sind auch 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, Klimaanlage, Lederlenkrad, Bluetooth oder Parksensoren erhältlich. Vertrieben werden soll der Fünfsitzer – anders als die gewerblichen Versionen – über die Fiat-Pkw-Händler. Produziert wird die Pkw-Version im Werk Bursa (Türkei).

Neues Heft
Top Aktuell Mazda 3 Erlkönig Mazda 3 (2019) Kompaktmodell als Erlkönig erwischt
Beliebte Artikel Peugeot Partner Die Preise Fiat Fiorino Die Preise
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Range Rover Evoque 2 Range Rover Evoque 2019 Drahtmodell als Teaser Ford Bronco 2020 Neuer Ford Bronco 2020 Erste Bilder vom Kult-Geländewagen
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden