Fiat

Hohe Verluste

Foto: Fiat

Der Turiner Fiat-Konzern hat seine operativen Verluste im dritten Quartal stark eindämmen können, ist aber mit dem Ergebnis der angeschlagenen Autosparte hinter den Erwartungen zurück geblieben.

Im Vergleich zum Vorjahr sei der operative Verlust von 285 Millionen Euro auf 97 Millionen Euro geschrumpft, teilte das Unternehmen am Donnerstag (28.10.) mit. Gleichzeitig konnte Fiat Auto die Verluste zwar von 314 Millionen Euro im dritten Quartal 2003 auf 270 Millionen Euro verringern, verfehlte damit aber die Erwartungen von Analysten deutlich.

Jedoch musste die Gruppe gleichzeitig einen Nettoverlust von 554 Millionen Euro verkraften. Im Vorjahreszeitraum hatte das Minus lediglich bei 84 Millionen Euro gelegen. Damals hatte Fiat allerdings außerordentliche Einnahmen aus der Veräußerung mehrerer Unternehmensteile, wie etwa der Luftfahrtsparte Fiat Avio, verbuchen können.

Gute Ergebnisse verzeichneten vor allem die Fiat-Sparten CNH (Landmaschinentechnik) und Iveco (Industriefahrzeuge): CNH steigerte den operativen Gewinn im dritten Quartal von 25 Millionen Euro im Vorjahr auf 90 Millionen Euro, Iveco legte gar von zwei Millionen Euro auf 76 Millionen Euro zu. Der Gesamtumsatz des Fiat-Konzerns stieg auf 10,648 (Vorjahr: 9,837) Milliarden Euro. Die Autosparte setzte 4,491 (4,155) Milliarden Euro um.

Der Vorstand bestätigte seine Prognose, dass der Konzern in diesem Jahr die Ertragswende im operativen Geschäft schaffen werde. Fiat steckt mitten in einem drastischen Sanierungsprogramm. An der Mailänder Börse legte die Fiat-Aktie nach Veröffentlichung der Zahlen um 2,2 Prozent auf 5,63 Euro zu.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Honda CR-V (2018) Neuer Honda CR-V (2018) Neuauflage ab 28.490 Euro
Beliebte Artikel Fiat Image und Qualität verbessern Fiat Deutschland Hohe Ziele
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Porsche 911 RSR (2019) - Prototyp - Le Mans - WEC - Sportwagen-WM Porsche 911 RSR mit Turbo? Renner mit geheimnisvollem Auspuff Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Erste Fahrt mit dem Japan-Sportwagen
Allrad Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV Suzuki Jimny 2018 Weltpremiere Suzuki Jimny (2018) Neuauflage startet ab 17.915 Euro
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars