Fiat Punto auf der IAA

Neue Motoren, neuer Look

Fiat Punto, Modelljahr 2012 Foto: Fiat 3 Bilder

Fiat zeigt auf der IAA in Frankfurt den überarbeiteten Fiat Punto. Der Kleinwagen erhält eine neue Front und neue Motoren verpasst.

Zu erkennen ist der neue Fiat Punto, der auf der IAA in Frankfurt seine Weltpremiere feiert, an einem in Wagenfarbe lackierten vorderen Stoßfänger sowie an neu positionierten Blinkleuchten die nun neben dem Lufteintritt angebracht sind.

Fiat Punto mit zwei neuen Motoren

Der Innenraum des neuen Fiat Punto zeichnet sich durch komplett neue Sitzbezüge und neu gestaltete Zierelemente am Armaturenbrett aus. Ergänzt wird der neue Look des Fiat Punto durch 15-Zoll Leichtmetallfelgen und drei neue Metallicfarben für die Karosserie.

Gänzlich neu im Fiat Punto ist der Zweizylinder-Turbo-Benziner mit 85 PS, der bereits aus dem Fiat 500 bekannt ist. Das 0,9-Liter-Triebwerk wird mit einem manuellen Sechsganggetriebe gekoppelt und soll ein maximales Drehmoment von 145 Nm bieten. Den Verbrauch gibt Fiat mit 4,1 Liter (CO2: 98 g/km) an. Überarbeitet wurde im Fiat Punto der 1,3-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel der nun 85 PS und 200 Nm bereitstellt. Hier soll der verbrauch bei 3,8 Liter (CO2: 90 g/km) liegen.

Preise für den neuen Fiat Punto wurden noch nicht genannt.

Neues Heft
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker
Anzeige