Fiat Punto Evo auf der IAA 2009

Fiat Grande Punto-Nachfolger debütiert auf der IAA

Fiat Punto Evo Foto: Fiat 4 Bilder

Zur IAA in Frankfurt zeigt Fiat den Grande Punto-Nachfolger. Das Fiat Punto Evo getaufte Modell trägt neue Gesichtszüge und jede Menge neue Technik unter dem renovierten Blech.

Voll auf verstärkte Umweltverträglichkeit setzt die Motorenpalette des neuen Fiat Punto Evo, der auf der IAA seine Weltpremiere feiern wird.

Fiat Punto EVO Sport 2:37 Min.

Triebwerke werden umweltfreundlicher

So erfüllen zahlreiche Triebwerke des Fiat Punto Evo die Abgasnorm Euro 5. Highlight bei den Benzinern ist ein 1,4-Liter-Vierzylinder mit der elektrohydraulischen Ventilsteuerung MultiAir. Die Selbstzünder mit 1,3 Liter Hubraum setzen auf die zweite Generation der Direkteinspritzung Multijet. Zudem kann der Fiat Punto Evo ab Anfang 2010 mit einem bivalenten Triebwerk, das wahlweise mit Benzin oder Erdgas und einem CO2-Ausstoß von nur 115 g/km betrieben werden kann, und einer Start&Stopp-Automatik ausgerüstet werden.

Erweiterte Sicherheitsausstattung

Zur serienmäßigen Sicherheitsausstattung des Fiat Punto Evo zählen unter anderem sieben Airbags inklusive einem Knieairbag auf der Fahrerseite, ABS, ESP, eine elektronische Bremskraftverteilung sowie eine Berganfahrhilfe. Weiterentwickelt wurde auch das Bluetooth-basierte Infotainmentsystem Blue&Me, welches jetzt im Fahranalyseprogramm Spritspartipps in Echtzeit anzeigt.

IAA 2009: Fiat Punto Evo mit überarbeiteter Optik

Zur IAA in Frankfurt trägt der neue Fiat Punto Evo auch seine neue Optik zur Schau. Auffallende Merkmale des neuen Fiat Punto Evo sind die markanter herausgearbeitete Front mit den charakteristischen Hauptscheinwerfern und das neu gestaltete Heck. Beide Maßnahmen erhöhen die Gesamtlänge des Fahrzeugs auf 4,06 Meter.

Den neuen Innenraum im Fiat Punto Evo kennzeichnen der neu gestaltete Armaturenträger, die neu geformte Mittelkonsole und die neuen Sitze. Auch die Instrumente zeigen ein neues Design, zusätzliche Ablageflächen erweitern den Komfort.

IAA 2009: Fiat Punto Evo ab Oktober bei den Händlern

Zu den neuen Optionen für den Fiat Punto Evo zählt unter anderem auch Abbiegelicht, das zur besseren Fahrbahnausleuchtung in engen Kurven automatisch den jeweils kurveninneren Nebelscheinwerfer zuschaltet.

Live zu bewundern sind all die Neuerungen am Fiat Punto Evo, wenn der Italiener unmittelbar nach seinem Debüt auf der IAA 2009 ab Mitte Oktober bei den Händlern stehen wird. Preise für den neuen Fiat Punto Evo hat Fiat unterdessen noch nicht mitgeteilt.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 03/2019, ADAC-Test SCR-Nachrüst-Katalysatoren Abschluss März 2019 SCR-Nachrüst-Katalysatoren für Euro 5-Diesel ADAC sieht Licht und Schatten im Langzeittest Puritalia Berlinetta
SUV Fiat 500X 1.6 Multijet, Exterieur Fiat 500X 1.6 Multijet im Dauertest Kleiner Fiat-SUV mit Langzeitqualitäten? Porsche Macan S Diesel, Exterieur Porsche Macan S Diesel im Dauertest 100.000 Kilometer mit dem Kompakt-SUV
Mittelklasse Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6 Aliexpress China Tuning am BMW 5er e39 2019 BMW 5er (e39) Tuning Made in China Was taugen Billig-Teile aus Fernost?
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken