Fiat Stilo 2004

Leichtes Hecklifting & neue Motoren

Foto: Fiat 7 Bilder

Fiat wird auf der Bologna Motor Show den fünftürigen Fiat Stilo dezent geliftet zeigen. Dabei beschränkt sich das Facelift nicht ganz namensgerecht ausschließlich auf den Heckbereich des Fünftürers, der bei den Kunden scheinbar auf Kritik stieß.

So sind im neuen Modelljahr die Stoßleisten rundum in Wagenfarbe lackiert, die Nebelschlussleuchten, die am „alten“ Modell noch rechts und links neben dem Kennzeichen prangten, sind in die Heckbeleuchtung integriert. Diese kommt dann künftig auch einfarbig daher. Weitere marginale Änderungen: Das Heck ziert nun auch ein rundes Fiat-Logo und der Stoßfänger kommt ohne die untere Falte aus.

Weit mehr tut sich unter der Haube des Stilo. Der Fünf- und der Dreitürer erhalten den 95 PS starken 1,4-Liter-16V, der im Lancia Ypsilon debütierte. Außerdem erhält der Stilo als neuen Top-Diesel das 140 PS starke 1,9-Liter-Mulitjet-Aggregat von Konzernschwester Alfa. Von Januar an werden die neuen Stilo-Modelle im Handel sein – die Preise für den Stilo 1.4 16V werden vermutlich bei 14.350 Euro liegen, der Diesel-Stilo wird rund 20.300 Euro kosten.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Neues Heft
Top Aktuell Lamborghini Urus ST-X Concept Lamborghini Urus ST-X Concept Renn-SUV für Markenpokal
Beliebte Artikel Fiat Punto: Neue Motoren Fiat Idea Multi-Purpose-Van
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu