Fiat Stilo 2004

Leichtes Hecklifting & neue Motoren

Foto: Fiat 7 Bilder

Fiat wird auf der Bologna Motor Show den fünftürigen Fiat Stilo dezent geliftet zeigen. Dabei beschränkt sich das Facelift nicht ganz namensgerecht ausschließlich auf den Heckbereich des Fünftürers, der bei den Kunden scheinbar auf Kritik stieß.

So sind im neuen Modelljahr die Stoßleisten rundum in Wagenfarbe lackiert, die Nebelschlussleuchten, die am „alten“ Modell noch rechts und links neben dem Kennzeichen prangten, sind in die Heckbeleuchtung integriert. Diese kommt dann künftig auch einfarbig daher. Weitere marginale Änderungen: Das Heck ziert nun auch ein rundes Fiat-Logo und der Stoßfänger kommt ohne die untere Falte aus.

Weit mehr tut sich unter der Haube des Stilo. Der Fünf- und der Dreitürer erhalten den 95 PS starken 1,4-Liter-16V, der im Lancia Ypsilon debütierte. Außerdem erhält der Stilo als neuen Top-Diesel das 140 PS starke 1,9-Liter-Mulitjet-Aggregat von Konzernschwester Alfa. Von Januar an werden die neuen Stilo-Modelle im Handel sein – die Preise für den Stilo 1.4 16V werden vermutlich bei 14.350 Euro liegen, der Diesel-Stilo wird rund 20.300 Euro kosten.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel Neue Motoren für den Fiat Punto Fiat Idea Multi-Purpose-Van
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Puritalia Berlinetta Puritalia Berlinetta Sport-Coupé mit 965-Hybrid-PS
SUV Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar Land Rover Discovery SVX IAA 2017 Land Rover Discovery SVX Ende vor Anfang
Oldtimer & Youngtimer 04/2012, Mercedes G-Klasse Mercedes G-Klasse Historie 40 Jahre Mercedes G Lamborghini Miura SV Polo Storico Jean Todt (2019) Lamborghini Miura SV Polo Storico Jean Todts neuer alter Lamborghini