Fiat streicht weiter

Fiat Auto wird insgesamt 14 Prozent seiner Stellen abbauen. "Die Zahl der Arbeitsplätze wurde bereits um 2.100 Stellen gekürzt.

Fiat Auto wird insgesamt 14 Prozent seiner Stellen abbauen. „Die Zahl der Arbeitsplätze wurde bereits um 2.100 Stellen gekürzt. Hinzu kommt ein zusätzlicher Abbau von 2.400 Stellen“, sagte der Chef der Fiat-Autosparte, Giancarlo Boschetti, am Freitag (21.6.) bei einer Anhörung im italienischen Parlament. Die Anpassung der Produktion des Turiner Konzerns an die Marktnachfrage habe diesen Schritt erforderlich gemacht, hieß es. Fiat hatte bereits vor Wochen angekündigt, den Schuldenberg von rund 6,6 Milliarden Euro unter anderem durch Stellenkürzungen bis Ende des Jahres halbieren zu wollen.

Zudem erklärte Fiat-Präsident Paolo Fresco, dass das Unternehmen „auf keinen Fall mehr als 35 Prozent“ der Sportwagen-Tochter Ferrari an die Börse platzieren will. Der Ferrari-Börsengang soll wahrscheinlich Ende des Jahres erfolgen, hieß es. Zunächst werden die Ferrari-Aktien an der Mailänder-Börse gehandelt, später könnte auch noch das Börsenparket in New York folgen.

Fresco wollte sich nicht zu italienischen Presseberichten äußern, wonach der Chef der Fiat-Holdings Ifil und Ifi, Gabriele Galateri di Genola, schon in Kürze der neue Vorstandschef von Fiat werden soll. Nach dem Rücktritt Paolo Cantarellas vor knapp zwei Wochen hatte Fresco das Amt übergangsweise übernommen. „Ich werde so lange Vorstandschef bleiben, wie nötig“, sagte der Fiat-Präsident. Als Nachfolger von Cantarella würden „eine Menge Namen“ gehandelt. Bis zum Freitagnachmittag stürzte der Fiat-Titel an der italienischen Börse um 5,1 Prozent auf 12,4 Euro ab.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Porsche Cayenne Diesel Porsche-Chef Blume "Von Porsche wird es künftig keine Diesel mehr geben“
Beliebte Artikel Jeep Renegade, Mini Countryman, Draufsicht Deutschlands beliebteste SUV SUV Neuzulassungen Januar 2017 Fiat GM steht bereit
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche Impressionen - VLN 2018 - Langstreckenmeisterschaft - Nürburgring-Nordschleife VLN 2018 im Live-Stream Das siebte Rennen hier live!
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018 Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu