Fiat Topolino

Kleinwagen-Rückkehr 2010

Foto: Mark Stehrenberger 7 Bilder

Mit dem Fiat 500 schwimmt der italienische Autokonzern erfolgreich auf der Retro-Welle. Ab 2010 soll der neue Kleinwagen Topolino in die gleiche Kerbe schlagen. Unser Zeichner Mark Stehrenberger hat den kleinen Italiener bereits jetzt visualisiert.

Mit der Wiedergeburt des Topolino (zu deutsch: Mäuschen), der von 1936 bis 1955 gebaut wurde und als Vorläufer des 500 galt, will Fiat ins Segment der Billig-Autos einsteigen.

Vier Plätze auf 3,15 Meter Länge

Dazu haben sich die Südländer eigens einen neuen, kostengünstigen Produktionsstandort gesichert. Gefertigt werden soll der Topolino im ehemaligen Zastava-Werk in Serbien, in dessen Ausbau dazu rund 700 Millionen Euro investiert werden.

Der Topolino soll als ultrakompakter Viersitzer gegen Wettbewerber wie den Smart Fortwo, den neuen Toyota IQ und den kommenden VW Up antreten. Optisch wird der Topolino eine Mischung aus Fiat Panda und Fiat 500, wobei die Hecktür rechts angeschlagen sein wird. Als technische Plattform für das 3,15 Meter lange - das sind 40 Zentimeter weniger als beim 500er -  Mäuschen dient die Fiat 500-Plattform, die auch den Ford Ka trägt.

Basismotor wird ein neuer Zweizylinder mit 900 Kubikzentimeter Hubraum. Ergänzen wird das Motorenprogramm der aus dem Fiat 500 bekannte 1,3-Liter mit 69 PS.

Über Mark Stehrenberger

Der gebürtige Schweizer Mark Stehrenberger zeichnet seit über 30 Jahren die automobile Zukunft für auto motor und sport. Er lebt abwechselnd in Santa Barbara, Kalifornien sowie Montreux, Schweiz, und leitet sein etabliertes Designteam, MSD, das sich für ’cutting edge’ Design auf diversen Gebieten international einen soliden Namen gemacht hat. Des Weiteren ist Stehrenberger Gastdozent am Art Center of Design College in Pasadena, USA


Neues Heft
Top Aktuell Diesel Neue Diesel-Umtauschprämien Bis zu 8.000 Euro von Opel
Beliebte Artikel Wester Fiat plant weltweites Billigauto ab 2010 Aston Martin Vanquish Coupé, Impression, Schottland Neuer Morgan Sportwagen Basis von Aston Martin?
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 800 PS im M5 sind möglich Aston Martin Vanquish Coupé, Impression, Schottland Neuer Morgan Sportwagen Basis von Aston Martin?
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu