auto motor und sport Logo
0%-Finanzierung oder Sofortkauf iPad + digital

Top-Angebot für unsere Leser 2 Jahre auto motor und sport Digital + iPad als 0%-Finanzierung oder Sofortkauf zum Vorteilspreis von nur 480 € statt 603,99 €.

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ford

Attacke auf Kangoo und Co.

Ford will mit dem jetzt vorgestellten Tourneo Connect gleich mehreren Konkurrenten die Käufer wegschnappen.

29.05.2002

Ford will mit dem jetzt vorgestellten Tourneo Connect gleich mehreren Konkurrenten die Käufer wegschnappen. Der Tourneo mit langem Radstand und hohem Dach soll in dem Revier von Fiat Scudo und Peugeot Expert wildern, die „kleiner“ Version mit kurzem Radstand und Normaldach hat den Ranault Kangoo, den Mercedes Vaneo und der Peugeot Partner im Visier – und das zu einem Preis unter 17.000 Euro.

Natürlich steht in diesem Fahrzeugsegment die Variabilität im Vordergrund. So bietet der fünfsitzige Tourneo eine im Verhältnis 1/3 zu 2/3 geteilte Rückbank getrennt umlegbar (Lehne und Sitz) und herausnehmbar. Auf Wunsch gibt es einen zusammenklappbarer Beifahrersitz, der den Laderaum glattflächig nach vorne erweitert, ebenso lieferbar wie eine zweite Schiebetür auf der linken Fahrzeugseite.

Wegfahrsperre und Komfortausstattungen

Damit der Tourneo nicht in falsche Hände gerät hat der Kölner Autobauer auch das „Lock-in-Latch“-System aus dem Transit verbaut. Bei diesem System ist der gesamte Verriegelungsmechanismus in einer stabilen Stahlarmierung direkt an der Schlossfalle positioniert, so dass eine Manipulation an der Verriegelung nach Ford-Angaben nahezu ausgeschlossen ist. Weitere Sicherungsaspekte sind die abschließbare Motorhaube und die Wegfahrsperre PATS (Passive Anti-Theft System).

Für die Sicherheit der Passagiere sorgen serienmäßig Fahrer- und Beifahrerairbags ebenso wie ein elektronisches Vierkanal-ABS. Für deren Komfort bietet Ford einen sechsfach verstellbaren Fahrersitz und ein in Höhe und Reichweite verstellbares Lenkrad. Darüber hinaus kann optional eine große Auswahl an Komfort-Ausstattungen geordert werden: So gibt es unter anderem Klimaanlage, elektrische Fensterheben und verschiedenen Audiosystemen.

Der Turneo Connect kommt Anfang 2003 zunächst mit langem Radstand und hohem Dach auf den Markt. In der zweiten Jahreshälfte folgt dann der kurze Turneo mit Normaldach. Die entgültigen Preise der mit Diesel und Otto-Motoren ausgerüsteten Turneo will Ford erst im kommenden Winter bekannt geben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft, auto motor und sport, Ausgabe 26/27017
Heft 26 / 2017 7. Dezember 2017 182 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden