Ford bekommt globalen Produkt-Chef

Foto: Ford

Die Globalisierungs-Strategie von Ford-Chef Alan Mullally bekommt ein Gesicht: Derrick M. Kuzak steht offenbar unmittelbar vor der Berufung zum Chef der weltweiten Ford-Produktentwicklung.

Den Posten gab es bislang nicht in der Ford-Geschichte, und er ist der nächste Fingerzeig, wo Alan Mulally den Weg aus der schweren Krise sieht, in der Ford derzeit steckt.

Der Konzernchef setzt dabei voll auf eine Gloablisierungsstrategie: Die bislang bestehenden weitgehenden Freiheiten bei Produktentwicklung und Design der Ford-Einheiten in den USA, Europa und Asien sollen deutlich zurück gedrängt werden und durch eine globale Produktentwicklung ersetzt werden. Der finanziell schwer angeschlagene Autohersteller hofft so auf Einsparungen in Milliardenhöhe.  

Kuzak eine Schlüsselfigur

Wie die Pläne genau in die Realität übersetzt werden sollen, steht noch nicht fest, wer die Schlüsselrolle der künftigen Produktstrategie einnehmen soll dagegen schon. Unter Berufung auf enge Ford-Kreise berichtet die Detroit News, dass die Berufung des langgedienten Ford-Managers Derrick M. Kuzak auf den Thron des globalen Produktentwicklungschefs unmittelbar bevor stehe. Der studierte Elektronikingenieur gehört bei Ford praktisch zum Manager-Inventar, kam 1979 zum US-Autobauer und hatte eine Reihe Spitzenfunktionen inne.

 Maßgeblich war Kuzak zuletzt am Aufbau und der Entwicklung der neuen SUV-Generation beteiligt.

Mit der Benennung eines globalen Produktverantwortlichen folgt Ford dem Beispiel des US-Konkurrenten General Motors. Dort war 2001 Manager-Veteran Bob Lutz damit beauftragt worden, die globale Produktstrategie der GM-Marken neu zu sortieren. Jüngstes Beispiel, was das in der Praxis bedeutet, ist Opel: In Rüsselsheim gebaute Astra werden in den USA in Saturn umgetauft und gehen dort im Herbst 2007 unter dem Label der US-Marke an den Verkaufsstart. 

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Twike 5 Auf drei Rädern bis zu 500 km weit Twike 5 schafft mit Pedal-Unterstützung 200 km/h Zusammenarbeit Mercedes und BMW Kooperationen zwischen den Herstellern Wer mit wem in der Autoindustrie
SUV Porsche Cayenne Coupé Porsche Cayenne Coupé (2019) Sportliche Lifestyle-Version des SUV Porsche Cayenne Coupé, Exterieur Porsche Cayenne Coupé im Schnellcheck Passt der Fond auch für Erwachsene?
Mittelklasse Xpeng E28 Xpeng E28 (2019) Das ist Chinas Tesla Model 3-Rivale Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken