Ford erhöht Gewinnprognose

Foto: Ford

Die Ford Motor Company hat ihre Gewinnprognose aus dem laufenden Geschäft und unter Ausklammerung von Sonderposten für das zweite Quartal 2004 um 15 Cent je Aktie aufgestockt.

Der drittgrößte Autokonzern der Welt erwartet auf dieser Basis einen Gewinn von 45 bis 50 Cent je Aktie gegenüber einer bisherigen Prognose von 30 bis 35 Cent je Aktie. Dies gab Ford am Mittwoch (16.6.) nach Börsenschluss in Dearborn (Michigan) bekannt.

Die Aufstockung basiere vor allem auf der starken Leistung der Finanzdienstleistungs-Sparte. Diese habe von geringer als erwarteten Kreditverlusten, höheren Restwerten der Autos und einem andauernd niedrigen Zinsumfeld profitiert.

Der Gewinn für das Gesamtjahr dürfte auf dieser Basis 1,65 bis 1,75 Dollar je Aktie erreichen, gegenüber bisherigen Erwartungen von 1,50 bis 1,60 Dollar je Aktie. Sonderfaktoren seien vor allem die Abgabe von nicht zum Kerngeschäft gehörenden Geschäftsbereichen und der Abschluss der Restrukturierung in Europa. Sie dürften den Gewinn für das Gesamtjahr 2004 um sieben bis neun Cent je Aktie reduzieren.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Neues Heft
Top Aktuell Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Beliebte Artikel Stühlerücken bei Ford Ford Gewinne verdoppelt
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu