Ford Escape Hybrid

Umwelt-SUV

Foto: Foto: Ford 8 Bilder

Ford erweitert seine Angebotspalette in den USA um ein weiteres Hybrid-Modell. Mit dem Escape Hybrid des Modelljahrs 2008 feiert bereits die zweite Generation des alternativ angetriebenen Geländewagens seine Premiere.

Zu den äußeren Auffälligkeiten des Escape Hybrids zählen die abgedunkelten B-Säulen und Heckfenster, eine höhere Gürtellinie und der markante Ford-Kühlergrill mit vier großen Lufteinlässen im unteren Teil der Frontstoßfänger, womit der Escape nun noch näher an den Familien-Look á la Explorer und Expedition heran rückt. In den kräftig ausgestellten Radhäusern drehen sich 16 Zöller mit Reifen der Größe 235/70, optional auch 17-Zoll Räder. Der Innenraum zeigt sich ebenfalls aufgefrischt mit höherwertigen Materialien, zahlreichen neuen Staumöglichkeiten und verbessertem Komfort. Das Armaturenbrett beherbergt jetzt auch Audio- und Klimaregler, einen Standard-MP3/iPod-Anschluss sowie Regler für die optionalen Sitzheizung und das Navigationssystem.

Alternativ geht es unter der Haube zur Sache: Der 134 PS starke 2,3 Liter-Duratec-DOHC-Benziner teilt sich die Arbeit mit einem 70 kW starken Elektro-Motor. Der Escape Hybrid kann zu 100 Prozent und bis zu einer Geschwindigkeit von 25 mph (etwa 40 km/h) voll auf die Kraft des Elektromotors bauen, was einen geringeren Verbrauch, vor allem im Stadtverkehr bringen soll. Gekoppelt ist der Antrieb des Escape Hybrid an ein elektronisch geregeltes CVT-Getriebe. Für die erhöhte Sicherheit an Bord sollen ESP, ABS, serienmäßige Front- und Seiten-Airbags sowie seitliche Vorhang-Airbags für die erste und zweite Sitzreihe sorgen.

Neues Heft
Top Aktuell auto motor und sport 21/2018 Kaufen Sie das richtige Auto
Beliebte Artikel Hybrid Mit Mehr-Blick Diesel, Benziner, Hybrid Saft und Kraft
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Porsche 911 GT3 992 Erlkönig Porsche 911 GT3 992 Erlkönig Es wird weiter gesaugt Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer - Oberklasse-Limousine - Fahrbericht AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Panamera-Rivale im Fahrbericht
Allrad Brabus 700 Widestar Mercedes G 63 Tuning für Mercedes G-Klasse G 63 AMG mit 700 PS Volvo V60 Cross Country (2018) Volvo V60 Cross Country (2018) Neuer Schlechtwege-Kombi
Oldtimer & Youngtimer Volkswagen Käfer Export (1948) VW-Auktion in Schweden 130.200 Euro für einen Käfer ams Hefte stapel Archiv digital Zwischengas auto motor und sport-Archiv Alte Hefte digital durchsuchen!