Ford Fiesta, Messe, Autosalon Paris 2012 SB-Medien
Ford Fiesta, Messe, Autosalon Paris 2012
Ford Fiesta, Messe, Autosalon Paris 2012
Ford Fiesta Sport, Messe, Autosalon Paris 2012
Ford Fiesta Sport, Messe, Autosalon Paris 2012
Ford Fiesta Sport, Messe, Autosalon Paris 2012 17 Bilder

Ford Fiesta Facelift auf dem Autosalon Paris

Neuer Look, neue Ausstattungsdetails

Um den Kleinwagen aufzufrischen, hat Ford dem Fiesta ein neues Gesicht, neue Motoren und neue Multimediapakete verpasst. Seine Publikumspremiere feiert der Kölner auf dem Autosalon in Paris. Zu haben ist er ab Januar ab 10.950 Euro.

Auch der Ford Fiesta darf künftig mit dem neuen Ford-Familiengesicht durch sein Autoleben fahren. Der großformatige Kühlergrill tritt nun in Trapezform an. Angedeutete Kühlluftkanaäle in der neu gezeichneten Frontschürze nehmen die Nebelscheinwerfer auf. Die Hauptscheinwerfer integrieren die LED-Tagfahrleuchten und bekamen einen neuen Zuschnitt. Zudem wurde die Motorhaube mit Power-Domes versehen. Im Innenraum wollen die Ford-Ingenieure die Lage der Bedienelemente optimiert haben.

Ford Fiesta mit programmierbarem Zündschlüssel und ST-Version

Zu den neuen Technologien an Bord des Ford Fiesta zählen das sprachgesteuerte Multimedia-Konnektivitätssystem SYNC, das Active City Stop-System, das Auffahrunfälle in der Stadt vermeiden soll, sowie der programmierbare Zündschlüssel MyKey. Dabei kann einzelnen Zündschlüsseln beispielsweise eine maximale Höchstgeschwindigkeit oder eine maximale Radiolautstärke zugeordnet werden. Zudem könnte das Audiosystem stumm geschaltet bleiben, bis sich alle Passagiere angeschnallt haben und Assistenzsysteme können nicht abgeschaltet werden.

Die Motorenpalette des Ford Fiesta wird mit dem neuen 1,0-Liter-Dreizylinder-Turbobenziner mit 120 PS angereichert. Für Sportfreunde wird eine Fiesta ST-Version nachgereicht, die aus einem 1,6-Liter-Turbovierzylinder 182 PS liefert und mit einer adäquaten sportlichen Optik antritt.

Zu haben ist der neue Ford Fiesta ab Januar 2013 zu Preisen ab 10.950 Euro. Dafür bekommt man den Dreitürer mit dem 60 PS starken 1,25 Liter-Benziner. Dessen 82 PS-Variante kostet ab 13.270 Euro. Wird der 65 PS starke Einliter-Benziner geordert, so werden mindestens 12.220 Euro fällig. Die 80 PS-Version kostet ab 13.470 Euro. Fällt die Wahl auf den Einliter-Ecoboost-Motor so starten die Preise für 100 PS bei 14.470 Euro, für 125 PS bei 17.570 Euro. Der 1,6-Liter-Benziner mit 105 PS und Doppelkupplungsgetriebe kostet ab 17.175 Euro. Der 1,5-Liter-Basis-Diesel mit 75 PS steht mit wenigstens 14.065 Euro in der Preisliste. 95-Diesel-PS berechnet Ford mit mindestens 15.565 Euro. Der Fiesta 1.4 LPG mit bivalentem Antrieb kostet ab 15.960 Euro.

Verkehr Verkehr Ford Fiesta Retusche Ford Fiesta und weitere Ford-Neuheiten Oh, du heilige Dreizylindrigkeit!

Für den Ford Fiesta schnürt Ford mit dem aufgefrischtem Design und dem...

Ford Fiesta
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Ford Fiesta
Mehr zum Thema Autosalon Paris
Infiniti Project Black S (2018) Paris Auto Show
E-Auto
Porsche Classic UK
Mehr Oldtimer
10/2018; Lexus RC Facelift auf dem Pariser Autosalon 2018
Verkehr