Ford Focus C-Max

Zwei Besondere

Foto: Ford

Ford bringt den Kompaktvan Focus C-Max jetzt auch in Form von zwei Sondermodellen auf den Markt. Neben einer gehobenen Ausstattung lockt auch ein Preisvorteil von bis zu 1.070 Euro.

Das sportlich ausgelegte Editionsmodell Focus C-Max Trend X bietet als Zusatzausstattung ein Audiosystem, Bi-Xenon-Scheinwerfer, Sportsitze vorn, ein Stylingpaket mit Nebelscheinwerfern sowie 17-Zoll-Leichtmetallräder. Mit dem neuen Zweiliter-Duratec-Motor mit 145 PS kostet der C-Max ab 24.625 Euro. Als Zweiliter-Diesel mit 136 PS beginnt die Preisliste bei 26.800 Euro. Der Kundenvorteil beträgt dabei jeweils 1.070 Euro.

Als Motorisierung für das Editionsmodell Focus C-Max TDCi Plus, dessen Ausstattung ebenfalls auf der Version Trend basiert, stehen zwei Common-Rail-Diesel zur Verfügung: Der 136 PS starke Zweiliter-TDCi-Motor und ein 1,6-Liter-TDCi-Aggregat mit 109 PS. Über die Trend-Ausstattung hinaus bietet der Plus ein Audio-CD-System, Nebelscheinwerfer, elektrische Fensterheber vorn und hinten sowie 16-Zoll-Leichtmetallräder im Speichendesign. Mit dem stärkeren Motor kostet das Editionsmodell 24.150 Euro und mit dem kleinen Diesel 22.700 Euro. In beiden Fällen ergibt sich ein Preisvorteil von 1.010 Euro.

Neues Heft
Top Aktuell Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Beliebte Artikel Von Ford für Ford C-Max erhält TÜV-Allergie-Siegel Ford GT 101 Exemplare für Europa
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu