Ford Focus ST Line, Ford Fiesta ST-Line Ford

Dynamischer im Auftritt

Ford Focus und Fiesta als ST-Line

Die Ford-Modelle Fiesta und Focus sind ab sofort in der neuen "ST-Line"-Modellvariante bestellbar. Die neue Ausstattungsvariante soll die sportliche Seite beider Modelle betonen.

"ST-Line" ersetzt die bisherige Ausstattungsversion "Sport" und orientiert sich an den ST-Modellen. Zur serienmäßigen Ausstattung der neuen ST-Line-Fahrzeuge zählen unter anderem in Wagenfarbe lackierte Karosserieteile wie die Front- und Heckschürze, ein sportlich abgestimmtes Fahrwerk und Leichtmetallräder. Für den Fiesta ST-Line in 16 Zoll, der Focus ST-Line trägt 17 Zöller.

Ford Focus ST Line, Ford Fiesta ST-Line
Ford

Sportliche Innenausstattung

Auch im Innenraum setzt die ST-Line sportliche Akzente - der Dachhimmel ist aus dunklem Webstoff. Hinzu kommen Einstiegsleisten mit ST-Line-Schriftzug, Pedale mit Aluminium-Auflagen, ein 3-Speichen-Lederlenkrad und Sportsitze mit Ziernähten.

Die neuen ST Line-Modelle tragen zudem einen trapezförmigen Kühlergrill im Wabendesign sowie dunkel eingefasste Nebelscheinwerfer. Die Einstiegspreise liegen bei 17.150 Euro für den Fiesta ST-Line und bei 23.610 Euro für den Ford Focus ST-Line. Kombiniert werden kann die ST-Line mit Benzinern und Dieseltriebwerken.

Ford Fiesta
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Ford Fiesta
Mehr zum Thema Kompaktklasse
08/2020, Hyundai Elantra N-Line
Neuheiten
Audi S3 2020
Neuheiten
08/2020, Kosten und Realverbrauch Opel Corsa 1.5 Diesel
Tests