Ford Focus Vignale

Focus öffne dich

Foto: Ford 17 Bilder

Mit dem Focus Vignale Concept präsentiert Ford auf dem Auto Salon in Paris seine Variante eines Coupé-Cabrios in der Kompaktklasse. Die Serienversion der Studie mit einem faltbaren Hardtop soll im März 2006 in den Handel kommen.

Basis für den offenen Viersitzer ist die zweite Generation des Focus, die als Drei- und Fünftürer sowie als Kombi und Stufenheckvariante ebenfalls in Paris Premiere feiert.

Wie die Namensgebung Vignale schon andeutet, orientiert sich der offene Focus an italienischen Designvorbildern, auch wenn er von einem Designteam im britischen Dunton entworfen wurde. Wird das zweiteilige Blechdach per Knopfdruck geschlossen, so soll der Ford als elegantes und sportliches Coupé glänzen.

Glänzend präsentiert sich auch die Vignale-Front mit ihrem in Chrom ausgeführten Kühlergrill, wobei horizontale Streben für eine deutliche Differenzierung den anderen Focus-Familienmitgliedern sorgt. Klarglas-Xenonscheinwerfer und eine mächtige, vergitterte Kühlluftöffnung unter dem Stoßfänger flankieren den Grill.

Zierleisten aus poliertem Aluminium an den Schwellern und der Fensterlinie setzten Akzente auf der blau lackierten Karosse. Die ebenfalls aus Aluminium gefertigten Türgriffe geben bei Berührung den Zugang zum Innenraum elektrisch frei. Am Heck, das mit seinem Arrangement der LED-Rückleuchten an das Audi A4 Cabrio erinnert, sorgen zwei jeweils links und rechts positionierte und in die Heckschürze integrierte Auspuffendrohre für einen bulligen Abschluss.

Für reichlich gefüllte Radhäuser und einen maskulinen Auftritt sind 20-Zoll große Leichtmetallräder mit polierter Oberfläche und unbearbeitetem Aluminium in den innenliegenden Bereichen zuständig.

Der Innenraum des Concept-Cars will seinen Betrachter mit Luxus bestechen. Lederpolster und mit Wildleder überzogene Oberflächen wetteifern mit einem zweifarbigen Armaturenbrett und metallischen Applikationen an den Türschweller und den Lenkradspeichen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell VW Studie I.D. BUZZ CARGO1 VW I.D. Buzz Cargo ab 2020 Elektrischer Bulli mit bis zu 600 km Reichweite
Beliebte Artikel VW Crafter HyMotion VW Crafter HyMotion Seriennaher Transporter mit Brennstoffzelle EuroNCAP Crashtest 2018 Volvo XC40 EuroNCAP-Crashtest 2018 Touareg und A6 gut, Jimny nur drei Sterne
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Erste Fahrt mit dem Japan-Sportwagen Ferrari Monza SP1 Ferrari Monza SP1 und Monza SP2 (F176) Limitierte Hardcore-Renner auf 812-Basis
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars