Ford
Ford Galaxy
Ford Galaxy
Ford Galaxy
Ford Galaxy 58 Bilder

Ford Galaxy & Ford S-Max

Das Ford-Van-Duo wird deutlich moderner

Update ++ Mehr Fotos ++ Bei den Vans fährt Ford zweigleisig. Den Ford S-Max für sportliche Kunden, den Ford Galaxy für den Großraumfreak. Beide Modelle treten jetzt im neuen Design, mit neuen Komfort-und Sicherheitssystemen und überarbeiteten Motoren an.

Als Premierenort hat Ford für die überarbeiteten Van-Schwestermodelle Ford S-Max und Ford Galaxy die Brüssel Motor Show Anfang Januar auserkoren. Nach der Weltpremiere in Brüssel sollen die neuen Ford Galaxy- und Ford-S-Max-Modelle im Frühjahr 2010 zu den Händlern rollen. Preise wurden jedoch noch nicht genannt.

Der S-Max wird sportlicher, der Galaxy eleganter

Der Ford S-Max, per Definition der sportliche unter den Großraumvans, soll nun noch dynamischer auftreten. Dazu wurde das Kinetic Design weiterentwickelt. Das neue Ford S-Max-Gesicht prägen eine stärker konturierte Motorhaube, ein neu gezeichneter Stoßfänger, der das untere Kühlermaul deutlicher herausarbeitet sowie die LED-Tagfahrleuchten.

Die seitlichen Fensterfronten werden jetzt von einem Chromband eingerahmt. Am Heck trägt der neue Ford S-Max eine neu gezeichnete Heckklappe die über deutlich breitere LED-Rückleuchten verfügt. Das S-Max-Logo prangt nun auf einer breiten Chromspange.

Ähnlich verwandelt zeigt sich der neue Ford Galaxy, Auch hier wurde die Motorhaube neu modelliert und der Stoßfänger neu designt. Neu sind auch die integrierte Dachreling und die LD-Rückleuchten. Chromakzente und Karosserieansätze in Wagenfarbe runden den neuen Look ab.

Neuer Turbobenziner, modernisierte Diesel

Gravierender sind die Eingriffe unter dem Blech. So sind Galaxy und S-Max die ersten europäischen Ford-Modelle, die von den neuen Eco-Boost-Motoren profitieren. Der Zweiliter-Vierzylinder-Benziner mit Turboaufladung leistet 203 PS und 300 Nm. Damit soll der S-Max in 8,5 Sekunden (Galaxy: 8,8 Sekunden) von Null auf 100 km/h spurten. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 221 km/h (Galaxy: 217 km/h) angegeben. Der Durchschnittsverbrauch soll bei 8,1 Liter (189 g/km CO2) liegen.

Ebenfalls über zwei Liter Hubraum verfügen die überarbeiteten Vierzylinder-Common-Rail-Turbodiesel, die mit 115 PS/300Nm, 140 PS/320 Nm und 163 PS/340 Nm antreten und alle die Euro 5-Abgasnorm erfüllen. Der Durchschnittsverbrauch der Diesel, die serienmäßig mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe gekoppelt sind, soll bei 5,7 Liter (152 g/km CO2) liegen. Der Zweiliter-Benziner bringt es auf 145 PS und 190 Nm Drehmoment.

Neu ist auch das bei Ford PowerShift getaufte Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe, das der Turbo-Benziner serienmäßig trägt und bei den beiden starken Dieseln als Option zu haben ist.

Erweitertes Angebot an Sicherheitssystemen

Zu den neuen Sicherheitssystem zählen ein Seitenradar, ein Tempobegrenzer und eine Kinderverriegelung für die hinteren Türen. Neu sind auch eine Rückfahrkamera, ein schlüsselloses Fahrberechtigungssystem und ein Fehlbetankungsschutz. Die Innenräume wertet Ford mit neuen Farben und Materialien auf. Zudem erhält der S-Max eine Glaspanoramadachoption sowie zusätzliche Ablagen in einer Dachkonsole.

Umfrage

Aufgefrischte Van-Palette bei Ford - Ihre Wahl?
1 Mal abgestimmt
Ford Galaxy
Ford S-Max
Ford C-Max (Fünfsitzer)
Ford Grand C-Max (Siebensitzer)
Vans interessieren mich nicht
Verkehr Verkehr Ford Grand C-Max Top-Liste Familienautos Alle Siebensitzer in Deutschland

Familienautos gibt es viele, doch oft reicht beim Kombi oder SUV der Platz...

Ford S-Max
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Ford S-Max
Mehr zum Thema Van
SUV Pkw Vergleich Aufmacher Passat Tiguan Collage
VW Viloran Erlkönig China
Neuheiten
BMW 2er Active Tourer Erlkönig
Neuheiten