Ford Lichtsystem, Spotlicht, Früherkennung Ford
Opel Astra
Bentley Bentayga Diesel Sperrfrist 21.9. 01.00 Uhr
Toyota Yaris, Airbags
Audi SQ7 4.0 TDI Quattro, Frontansicht 27 Bilder

Rückruf für Ford Edge, Mondeo, S-Max und Galaxy

Rückruf für Ford Edge, Mondeo, S-Max und Galaxy Scheinwerfer können ausfallen

Weil die Scheinwerfer ausgehen können, ruft Ford Edge, Mondeo, Galaxy und S-Max zurück. Betroffen sind 20.000 deutsche Autos mit LED-Kurvenlicht.

Ein Fehler in einem Steuergerät sorgt dafür, dass sich bei 20.000 Ford Edge, Mondeo, Galaxy und S-Max die Scheinwerfer ausschalten können. In diesem Fall hilft es laut Ford, die Zündung aus- und wieder einzuschalten. Behoben wird der Fehler durch eine neue Software für das Scheinwerfer-Modul, außerdem aktualisiert die Werkstatt das Karosserie-Steuergerät. Die Arbeitszeit gibt Ford mit einer Stunde an.

In Deutschland sind 20.000 Autos betroffen. Der Rückruf betrifft vom 9 Dezember 2015 bis zum 10. März 2016 in Kanada hergestellte Ford Edge, den in Valencia gebauten Ford Mondeo vom 3. Mai bis zum 22. Dezember 2015 sowie Galaxy und S-Max aus dem Zeitraum 6. Oktober 2014 bis 8. Februar 2016.

Ford Mondeo
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Ford Mondeo
Mehr zum Thema Rückrufaktion
AMG GT und E-Klasse Mercedes
Sicherheit
Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell Kombi W211 S211
Politik & Wirtschaft
Busse schlechtwegetauglich machen
Nutzfahrzeuge
Mehr anzeigen