Ford Mondeo

Neue Motoren ab Herbst

Foto: Ford

Ford erweitert ab Herbst das Motorenprogramm des Mondeo um einen neuen V6-Benziner und einen leistungsgesteigerten 2,2-Liter-Diesel. Beide Motoren geben ihren Einstand im Editionsmodell "Titanium".

Das Sondermodell setzt sich durch helle Kühlereinsätze aus Chrom, tief heruntergezogenen Stoßfänger, ein Sportfahrwerk, getönte Scheiben, beheizte und elektrisch verstellbare Sitze mit Bezügen aus Leder und Alcantara, eine Klimaautomatik und ein Audio-System von der Serienversion ab.

Der neue Dreiliter-Benziner mit 204 PS und 280 Nm maximalem Drehmoment steht mit einem Grundpreis von 30.850 Euro in der Liste und soll den Mondeo in 7,9 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen, eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h ermöglichen und durchschnittlich 10,3 Liter auf 100 Kilometer (Kombi: 10,5 Liter) verbrauchen.

Der ebenfalls neue 2,2-Liter TDCi mit 155 PS und bis zu 400 Nm Drehmoment steht ab 29.650 Euro in der Preisliste. Er treibt den Mondeo in 8,7 Sekunden auf 100 km/h und erreicht maximal 223 km/h. Der Durchschnittsverbrauch des nur nach Euro 3 eingestuften Selbstzünders gibt Ford mit 6,1 Liter auf 100 Kilometer an.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Tim Ramms (MOTOR PRESSE STUTTGART), Patrick Glaser (Vialytics), Jörg Rheinläner (HUK Coburg) Mobility & Safety Award 2019 Vialytics gewinnt den Award Volvo Slippery Road Alert Volvo Hazard Light Alert und Slippery Road Alert Sicherheitssysteme serienmäßig und nachrüstbar
SUV Jaguar F-Pace SVR 2019 Jaguar F-Pace SVR im Fahrbericht Power-SUV mit Rockstar-V8 Rivian R1T Rivian R1T im ersten Check Dieser Elektro-Pickup ist eine echte Wundertüte
Mittelklasse Audi SQ5, Mercedes-AMG GLC 43, Exterieur Audi SQ5 gg. Mercedes-AMG GLC 43 Sportliche Mittelklasse-SUV im Test VW Passat Variant, Gebrauchtwagen-Check, asv2317 VW Passat Variant im Gebrauchtwagen-Check Auch als Gebrauchtwagen ein Publikumsliebling?
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken