Ford Nugget auf dem Caravan Salon 2013

Wachablösung nach 13 Jahren

Ford Transit Nugget Foto: Ford 8 Bilder

Nach 13 Jahren steht beim Reisemobil Ford Nugget die Wachablösung an. Die Neuauflage auf Basis des neuen Ford Transit Custom feiert auf dem Caravan Salon in Düsseldorf Weltpremiere.

Der neue Ford Nugget hält am klaren Zwei-Raum-Konzept, also der Trennung von Wohn- und Funktionsbereich fest. Zum Wohnbereich gehören drehbare Sitze für Fahrer und Beifahrer, eine Dreiersitzbank und ein Klapptisch. Hinzu kommen das Dachbett, ein Kleiderschrank sowie eine Anrichte mit Stauraum.

Ford Nugget-Ausbau steuert Westfalia bei

Den Funktionsbereich bilden im Ford Nugget der Küchenblock mit Spüle und zweiflammigem Gas-Kocher, eine 40 Liter-Kühltruhe und ein 42 Liter Frisch- und Abwassertank.

Wer einen Ford Nugget kauft, erhält das Basismodell Transit Custom vom Ford-Händler, den Ausbau zum Nugget übernimmt dann der Spezialist Westfalia.

Das Basismodell ist wahlweise mit dem 125 PS oder dem 155 PS starken 2,2-Liter-Turbodiesel zu haben. Geschaltet wird manuell durch 6 Gänge. Die Preise für den Ford Nugget starten bei rund 52.200 Euro, der leistungsstärkere Diesel ist ab rund 54.200 Euro zu haben.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote