Ford Ranger Ford
Ford Ranger
Ford Ranger
Ford Ranger
Ford Ranger
5 Bilder

Ford Ranger-Preissenkung

Der Ford Ranger wird günstiger

Ford reduziert zum Modelljahr 2011, die entsprechenden Fahrzeuge sind ab sofort bestellbar, die Netto-Grundpreise für das Pick-Up-Modell Ranger um bis zu 1.050 Euro. Ausgenommen von der Preissenkung ist lediglich der Ranger Wildtrak.

Die Preissenkung beträgt für den Ford Ranger XL 50 Euro, für den Ford Ranger XLT 800 Euro und für den Ford Ranger XLT Limited 550 Euro für die Modelle mit Automatikgetriebe, beziehungsweise 1.050 Euro für die Modelle mit manuellem Getriebe. Einstiegsmodell ist unverändert der Ford Ranger XL mit Einzelkabine, der nun für netto 19.950 Euro verfügbar ist.

Neue Getriebe- und Lackoption

Zudem hat Ford das Getriebe-Angebot für den Ford Ranger XLT Limited mit Doppelkabine erweitert. Für dieses Modell steht in Kombination mit dem 2,5-Liter-TDCi-Dieselmotor mit 143 PS außer dem manuellen Fünfgang-Schaltgetriebe nun auch eine Fünfgang-Automatik zur Wahl. Der Netto-Verkaufspreis für die neue Kombination beträgt wenigstens 28.950 Euro.

Um die "XLT"-Variante von der "XLT Limited"-Version optisch noch deutlicher zu differenzieren, entfallen beim Ford Ranger XLT künftig die bislang serienmäßigen Sportbügel aus hochglanzpoliertem Edelstahl auf der Ladepritsche. Neu ist auch die optionale Metallic-Lackierung in Atoll-Blau für den Ford Ranger XL, die mit netto 350 Euro berechnet wird.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Ford Focus Turnier Focus-Kombi der dritten Generation enthüllt Ford Focus Turnier auf dem Genfer Autosalon 2010
Ford Ranger
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Ford Ranger