Ford-Rückruf

Brandgefahr bei Focus-Diesel-Modellen

Foto: Seufert 102 Bilder

Ford ruft in Deutschland noch rund 4.800 Fahrzeuge vom Typ Focus wegen eines Problems mit dem Kühlerlüfter-Modul zurück. Insgesamt sind 6.400 Focus-Modelle von dem Rückruf betroffen.

Wie Ford gegenüber auto-motor-und-sport.de mitteilte, sind von dem Rückruf in Deutschland ausschließlich Fahrzeuge mit Dieselmotor betroffen (2.0 TDCi und 1.6 TDCi). Dabei handelt es sich um Fahrzeuge aus dem Produktionszeitraum vom 1. Juni 2006 bis zum 25. Januar 2007, die an den Standorten Saarlouis, Valencia und St. Petersburg produziert wurden. Nach Angaben eines Ford-Sprechers könne am Kühlerlüfter-Modul vor allem in den Wintermonaten ein erhöhtes Korrosionsrisiko durch Streusalz bestehen. In Extremfällen könnte das Salz bis in die Elektronik vordringen und zur Überhitzung des Moduls führen. Aufgrund der Überhitzung könnten sich das Modul sowie die umliegenden Kabel und Bauteile entzünden. Entdeckt wurde der Fehler bei Qualitätskontrollen, die Ford routinemäßig und kontinuierlich durchführt.

Auch Volvo-Modelle mit Brandgefahr

Auch die Ford-Tochter Volvo hatte wegen einer möglichen Überhitzung des Kühlerlüfter-Moduls im Februar eine weltweite Rückrufaktion für rund 21.000 Fahrzeuge der Modelle Volvo C30, Volvo S40 und Volvo V50 gestartet. Die ebenfalls auf der gleichen Plattform basierenden Modelle Mazda 3 und 5 sind von dem Rückruf nicht betroffen, wie ein Mazda-Sprecher bestätigte.

Die Halter der betroffenen Ford-Modelle werden direkt von Ford angeschrieben und zur Überprüfung des Kühlerlüfter-Steuergeräts in die Werkstatt gebeten. Das KBA ist über die Aktion informiert.

Den Zeitaufwand für die Überprüfung des Fahrzeugs, den Einbau eines Zusatzkabelstrangs sowie eines Schutzschildes gibt Ford mit rund einer Stunde an. Für die Halter der Fahrzeuge ist die Aktion kostenfrei.

Die komplette Übersicht der Rückrufe 2009 finden Sie hier.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote