Ford B-Max, Seitenansicht Achim Hartmann

Ford-Sondermodelle

Sprachsteuerung für Focus und Van-Familie

Ford setzt auf die Sprachsteuerung. Nachdem die Technik in den USA bereits erfolgreich angeboten wird, sollen zahlreiche Sondermodelle sie auch hierzulande populär machen.

Mit Sprachsteuerung und Handy-Integration warten nun die "Sync-Sondermodelle" von Ford Focus, B-Max und C-Max auf. Die Technik erlaubt den Anschluss von Mobiltelefonen und MP3-Spielern an die Bordelektronik und das anschließende Bedienen per Sprachbefehl. Ebenfalls an Bord ist ein Notruf-Assistent, der bei einem Unfall über das Handy die Position des Havaristen an die Rettungskräfte leitet. Hinzu kommt je nach Modell weitere Ausstattung.

Ford B-Max Sync Edition ab 18.370 Euro

Der Ford B-Max etwa verfügt über Klimaanlage, 15-Zoll-Leichtmetallräder und Bordcomputer. Die Preise starten bei 18.370 Euro für die Version mit dem 90 PS starken Basisbenziner. Beim kompakten Ford Focus sind unter anderem Einparksensoren für das Heck, Nebelscheinwerfer und Lederlenkrad an Bord. Preisgünstigstes Focus-Modell ist die Version mit 85 PS für 20.520 Euro. Beim Kompakt-Van Ford C-Max ergänzt unter anderem eine Klimaanlage die Ausstattung; hier werden 21.320 Euro fällig, bei der Langversion Ford Grand C-Max sind es 22.820 Euro, jeweils in Verbindung mit dem 85 PS-Einstiegsbenziner.

Mit den Sondermodellen will Ford das neue "Sync-System" auch in Deutschland populär machen. In den USA, wo die gemeinsam mit Microsoft entwickelte Technik bereits seit 2007 angeboten wird, gilt die Verbindung von Handy-Integration und Sprachsteuerung bereits als Erfolg.

Zur Startseite
Van Fahrberichte Ford B-Max 1.0 Ecoboost, Seitenansicht Kleiner Van ganz groß Ford B-Max 1.0 Ecoboost im Fahrbericht

Der Ford B-Max 1.0 Ecoboost lockt mit cleverem Raum- und Türkonzept sowie...

Ford B-Max
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Ford B-Max
Mehr zum Thema Van
Ford C-Max, Exterieur
Gebrauchtwagen
Erlkönig Renault Kangoo
Neuheiten
Opel O-Team Zafira Life
Neuheiten