Ford

Starker Jahresauftakt

Foto: ams

Der zweitgrößte US-Autobauer Ford kommt auf seinem Sanierungskurs voran und hat im ersten Quartal auch dank seines Europageschäfts überraschend einen Gewinn eingefahren.

Der Überschuss lag zum Jahresauftakt bei 100 Millionen Dollar nach einem Verlust von 282 Millionen Dollar ein Jahr zuvor. Für das Gesamtjahr erwartet Ford allerdings weiter einen Verlust. Ab 2009 will der Traditionskonzern wieder dauerhaft schwarze Zahlen schreiben.

Europa stark - US-Markt schwach

Der Umsatz stagnierte im ersten Quartal etwa bei 43,5 Milliarden Dollar (27,6 Mrd Euro), gab der Hersteller am Donnerstag (24.4.) in Dearborn (Michigan) bekannt. Einmaleffekte herausgerechnet ging er um mehr als acht Prozent zurück. In Europa habe Ford gute Gewinne erzielt. Der US-Markt ist dagegen für alle Hersteller nach wie vor sehr schwierig. Mit seinem Ergebnis übertraf Ford die Erwartungen der Analysten.

Erst im März hatte der Konzern die Traditionsmarken Jaguar und Land Rover für 2,3 Milliarden Dollar in bar nach Indien verkauft. Über eine Trennung von der schwedischen Konzernmarke Volvo wird immer wieder spekuliert. Ford baute in den vergangenen Jahren in Nordamerika rund ein Drittel seiner Stellen ab - insgesamt mehr als 45.000.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Hobby Vantana K60 Fs en vogue Seite Hobby Vantana K60 Fs-Veredelung Mit dem en vogue voll in Mode? Hymer B MC Verkauf der Erwin Hymer Group Thor will nachverhandeln
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote