Ford Tourneo Custom

"Business Edition" als rollendes Büro

Ford Tourneo Custom "Business Edition" Foto: Ford 2 Bilder

Ford bietet den Tourneo Custom ab sofort auch als exklusive "Business Edition" an. Für die Veredelung  des Großraumvans zeichnet dabei Westfalia verantwortlich.

Ford Tourneo Custom "Business Edition" mit drehbaren Sesseln

Statt der serienmäßigen acht bis neun Sitze kommt der Ford Tourneo Custom in der "Business Edition"  mit sechs lederbezogenen anthrazitfarbenen Einzelsitzen und ausklappbarem Multifunktionstisch daher.

Die Sessel der ersten Sitzreihe lassen sich drehen und über ein Alu-Schienensystem verschieben. Auch klappbare Multifunktionstisch läuft auf diesen Schienen. Mit zwei Platten kann die Größe des Klapptischs variiert werden. Cupholder bieten Getränken einen sicheren Platz.

Für die Konnektiviät sind drei 12-Volt-Steckdosen, sowie zwei zusätzliche USB-Anschlüsse, an Bord. Des Weiteren eine leistungsfähige LED-Innenraumbeleuchtung sowie Kleiderbügel. Die "Business Edition" basiert auf der Titanium-Ausstattungslinie und verfügt über eine Klima-Automatik vorn sowie gegen Aufpreis über eine fernbedienbare Standheizung mit 3,0 kW Leistung.

Angetrieben wir der Tourneo Custom vom 2,2 Liter großen TDCi-Turbodiesel mit einer Leistung von 155 PS. Ein 6-Gang-Schaltgetriebe stellt den Kraftschluss her. Das maximale Drehmoment beträgt  385 Nm, die Höchstgeschwindigkeit 170 km/h, der Verbrauch 6,5 l pro 100 km und das zulässige Gesamtgewicht liegt bei 3.000 Kilogramm.

Westfalia-Umbau kostet ab 58.101,75 Euro

Der Ford Tourneo Custom "Business Edition" rollt serienmäßig auf 18 Zoll großen Leichtmetallrädern und Reifen der Dimension 235/50 R 18. Winterreifen auf 16-Zoll-Leichtmetallrädern werden serienmäßig mitgeliefert. Die Ford Tourneo Custom "Business Edition" kostet inklusive des Westfalia-Umbaus ab 58.101,75 Euro.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Tim Ramms (MOTOR PRESSE STUTTGART), Patrick Glaser (Vialytics), Jörg Rheinläner (HUK Coburg) Mobility & Safety Award 2019 Vialytics gewinnt den Award Volvo Slippery Road Alert Volvo Hazard Light Alert und Slippery Road Alert Sicherheitssysteme serienmäßig und nachrüstbar
SUV Erster Check Mercedes GLS Erster Check Mercedes GLS 2019 Mercedes Maximus Hozon U Elektro-SUV China Erster Check Hozon U Schafft es Chinas E-SUV zu uns?
Mittelklasse Audi SQ5, Mercedes-AMG GLC 43, Exterieur Audi SQ5 gg. Mercedes-AMG GLC 43 Sportliche Mittelklasse-SUV im Test VW Passat Variant, Gebrauchtwagen-Check, asv2317 VW Passat Variant im Gebrauchtwagen-Check Auch als Gebrauchtwagen ein Publikumsliebling?
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken