Ford Transit Courier Foto: Ford
Ford Transit Courier
Ford Transit Courier, Ford Transit Connect
Ford Transit Connect
Ford Transit Courier
11 Bilder

Ford Transit Courier

Kleiner Transporter auf Fiesta-Basis

Mit dem neuen Ford Transit Courier schließt Ford die Erneuerung seines Nutzfahrzeugprogramms ab. Der 4,16 Meter lange Kleintransporter soll zusammen mit den ebenfalls erneuerten Custom und Connect dafür sorgen, dass Ford bis 2016 rund 400.000 Einheiten pro Jahr in Europa verkauft. Das wäre eine Absatzsteigerung um mehr als 50 %.

Der Ford Transit Courier basiert auf der Fiesta-Architektur und zielt als kompaktes Nutzfahrzeug auf den innerstädtischen Liefer- und Verteilerverkehr ab. Ford steigt somit erstmals auch in das kompakte Transportersegment ein. Zur Wahl stehen dabei dem  geschlossenen Van mit 2 Sitzen sowie ein Lieferwagen als Kombi mit zusätzlichen Rücksitzen, die sich im Verhältnis 60:40 umklappen lassen.

Einliter-Dreizylinder auch beim Ford Transit Courier im Einsatz

Der preisgekrönte EcoBoost-Dreizylinder-Motor hält auch beim Ford Transit Courier Einzug. Neben dem Einliter-Benziner mit 100 PS stehen 2 Selbstzünder zur Auswahl: Der kleinere 1,5-Liter-TDCi mit 75 PS und der 1,6-Liter-TDCi mit 95 PS Leistung. Alle Motoren sind serienmäßig mit Start-Stopp-Systemen ausgestattet.

Als Van, kombiniert mit einer Standard-Trennwand, hält der Ford Transit Courier ein Stauvolumen von 2,3 Kubikmetern bereit und kann bis zu 660 kg zuladen. Seine Ladelänge von 1,62 Meter erweitert sich bei zusammengeklapptem Beifahrersitz auf 2,59 Meter.

Im Innenraum steht dem Fahrer mit Staufächern im Dachbereich, Schubladen unter den Vordersitzen sowie einer Konsole zur Ablage von DIN A4-Dokumenten ein ausreichendes Ablagen-System zur Verfügung. Ein Docking-Bereich im Armaturenbrett ermöglicht dem Fahrer elektronische Geräte sicher aufzubewahren, anzuschließen und aufzuladen.

Auch der Transit Connect wurde erneuert

Ebenfalls 2014 feiert der neue Transit Connect seine Markteinführung. Das auf der Focus-Architektur aufbauende Nutzfahrzeug wird wahlweise mit kurzem oder längerem Radstand angeboten. Sein Laderaumvolumen fasst zwischen 2,86 und 3,57 Kubikmeter. Mit 945 kg verträgt er fast 300 kg mehr an Zuladung als sein kleiner Bruder Transit Courier und kann in der längeren Version Gegenstände bis 3,5 Meter Länge transportieren.

Neben den Motorisierungen für seinen kleinen Bruder Ford  Transit Courier stehen bei ihm zusätzlich der 1,6-Liter-TDCi mit 115 PS und der große 1,6-Liter EcoBoost-Motor mit 150 PS zur Auswahl.

Zu den Händlern rollen Ford Transit Courier und Transit Connect erst im Frühjahr 2014. Preise sind daher noch keine bekannt.

Zur Startseite
Ford Transit
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Ford Transit
Lesen Sie auch
EuroNCAP-Crashtest Ford Transit Custom
Mehr zum Thema Van
Lexus LM 300h
Neuheiten
Mercedes-Benz V300d 4Matic, Front
Fahrberichte
Ford Tourneo Custom
Neuheiten