Ford verkauft Mazda-Anteile

Ford reduziert Beteiligung an Mazda

Mazda Logo

Der US-Autokonzern Ford trennt sich von mehr als zwei Dritteln seiner Anteile am japanischen Partner Mazda. Wie Mazda Motor am Donnerstag (18.11.) bekanntgab, reduziert Ford seine Beteiligung von derzeit 11,06 Prozent auf 3,53 Prozent. Damit bleibe Ford jedoch einer der größten Anteilseigner bei Mazda.

Beide Unternehmen setzten auch nach dem Verkauf der Anteile ihre strategische Partnerschaft fort. Die Ford-Anteile gingen auf Mazdas Geschäftspartner über. Namen der Partner nannte das Unternehmen nicht. Man plane nicht, sich außer mit Ford mit einem anderen Autokonzern zu verbünden.

Ford ist seit 1979 an Mazda beteiligt

Ford werde den Aktienverkauf an diesem Freitag an der Börse in Tokio vornehmen. Japanischen Medienberichten zufolge wollen rund zehn Unternehmen, darunter Mazdas wichtigste Bank Sumimoto Mitsui Banking, die Aktien von Ford übernehmen. Die Bank ist zu 2,9 Prozent an Mazda beteiligt und plant laut der Finanzzeitung "Nikkei", den Anteil auf fast 4 Prozent aufzustocken. Damit würde Ford erstmals seit 31 Jahren seinen Titel als größter Anteilseigner bei Mazda abgeben. Der US-Konzern werde nach dem Aktienverkauf an vierter Stelle stehen.
 
Ford war 1979 mit 25 Prozent zum größten Aktionär bei dem japanischen Autokonzern geworden. 1996 hatten die Amerikaner ihren Anteil auf 33,4 Prozent aufgestockt und die Kontrolle über das Management bei Mazda übernommen. Im Zuge seiner Umstrukturierung reduzierte Ford die Beteiligung 2008.
   
Die beiden Handelshäuser Sumitomo Corp und Itochu Corp hätten bereits entschieden, einen Anteil von jeweils etwas mehr als einem Prozent an dem heimischen Autobauer von Ford zu kaufen, meldeten Medien.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 03/2019, VW Golf Variant 1.5 TGI CNG Röntgenbild Neuer VW 1.5 TGI evo Golf Variant mit Erdgasmotor kostet 31.480 Euro 03/2019, ADAC-Test SCR-Nachrüst-Katalysatoren Abschluss März 2019 SCR-Nachrüst-Katalysatoren für Euro 5-Diesel ADAC sieht Licht und Schatten im Langzeittest
SUV Skoda Karoq Sportline Fahrbericht Skoda Karoq Sportline (2019) Mit 190 PS ein SPORT-Utlity Vehicle? Fiat 500X 1.6 Multijet, Exterieur Fiat 500X 1.6 Multijet im Dauertest Kleiner Fiat-SUV mit Langzeitqualitäten?
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken