Ford

Wieder Probleme mit US-Focus

Die Airbags des Ford Focus aus amerikanischer Produktion werden von der US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA derzeit technisch näher überprüft.

Die Airbags des Ford Focus aus amerikanischer Produktion werden von der US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA derzeit technisch näher überprüft. Solche Checks durch Ingenieure sind nach Meinung von Fachleuten kein gutes Zeichen: Sie gehen oft einem Rückruf voraus.

Im aktuellen Fall geht es unter anderem um zahlreiche Beschwerden wegen Brandverletzungen, die nach dem Auslösen von Focus-Airbags entstanden seien. Mindestens 130 Personen sollen bei solchen Vorfällen verletzt worden sein, in 18 Fällen seien Teile des Autos in Brand geraten. Bei Airbag-Auslösung wird eine chemische Reaktion in Gang gesetzt, durch die innerhalb von Sekundenbruchteilen Gas in den Luftsack strömt. Die Chemikalien erreichen dabei eine Temperatur von mehr als 176 Grad.

Verkaufsrückgang um zehn Prozent

Die jetzt erfolgte Ausweitung der NHTSA-Untersuchung ist ein weiterer Rückschlag für Ford. Sechs weitere Untersuchungen, unter anderem wegen Motorproblemen, sind derzeit bei der Behörde anhängig. Erst im Juli war vor einem Gericht in Kalifornien ein Antrag auf Sammelklage wegen Bremsproblemen beim Focus eingereicht worden. Im gleichen Monat gingen die Verkäufe des Modells in den USA um zehn Prozent zurück – obwohl der Chef des Autobauers, Bill Ford jr., derzeit in Fernsehspots den Focus mit dem legendären T-Bird vergleicht.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Beliebte Artikel Sicherheit US-Focus im Visier Auspuff Dieselkartell Auto-Kartell-Vorwürfe Illegale Absprachen über Abgastechnik
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Ferrari 812 Monza SP 1 und Monza SP2 Ferrari Monza SP1 und Monza SP2 (F176) Limitierte Hardcore-Renner auf 812-Basis Erlkönig Mercedes-AMG A45/A50 Erlkönig Mercedes-AMG A-Klasse A45/A50 (2019) Hier fährt der A45-Nachfolger
Allrad Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV Suzuki Jimny 2018 Weltpremiere Suzuki Jimny (2018) Neuauflage startet ab 17.915 Euro
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars