Ford will mehr Autos bauen

Ford Europe rechnet mit einer Belebung des Automarktes und will seine Produktion im vierten Quartal wieder steigern.

"Das vierte Quartal wird besser werden als die beiden ersten Quartale", sagte am Mittwoch (20.8.) Hans Jürgen Fuchs, Sprecher von Ford Europe, in Köln, und bestätigte damit einen entsprechenden Bericht des Wall Street Journal Europe. Die Zulieferer seien bereits über die Produktionserhöhungen informiert worden. Konkrete Zahlen zur Produktionserhöhung wollte Fuchs aber nicht nennen.

Die Zeitung hatte berichtet, das Ford seine Produktion im Juni um etwa 80.000 Fahrzeuge gekappt hatte und sie in diesem Herbst wieder um rund 40.000 anheben wolle. Der Ford-Sprecher wollte diese Angaben weder bestätigen noch verneinen.

Die Ford Motor Company, der zweitgrößte Automobilkonzern der Welt, steckt derzeit in enormen Schwierigkeiten. Für das zweite Quartal präsentierte Ford Europe einen Verlust von 525 Millionen Dollar - im Vorjahr waren es 470,8 Millionen Dollar. Erst kürzlich war Martin Leach, der bisherige Europa-Chef von Ford, zurückgetreten.

Neues Heft
Top Aktuell Skoda Kodiaq GT Neuer Skoda Kodiaq GT (2018) Das SUV-Coupé erstmals erwischt
Beliebte Artikel Morgan EV3 Morgan EV3 (2018) Threewheeler mit E-Antrieb gestrichen
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen 10/2018, Porsche Taycan Taycan vor Produktionsstart Porsche stemmt Bau des E-Sportlers McLaren Speedtail McLaren Speedtail (BP23) F1-Nachfolger mit drei Sitzen und über 1.000 PS
Allrad Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV 10/2018, Bollinger B2 Pick-up Bollinger B2 mit E-Antrieb Elektro-Pick-up im Defender-Style
Oldtimer & Youngtimer Veterama 2018 Mannheim Veterama Mannheim 2018 Tops & Flops Motor Klassik Oldtimer Winterpause Checkliste So überwintern Autos richtig 16 Tipps für Ihren Oldtimer