Ford

Zoff um geplante Bonuszahlungen

Foto: dpa

Beim US-Autohersteller Ford bahnt sich ein handfester Streit mit der Gewerkschaft UAW um geplante Bonuszahlungen für Top-Manager an. Für den Fall, dass es zu den Zahlungen kommt, droht die Gewerkschaft mit Streik.  

Die Situation ist heikel: Gerade eben erst hat Ford mit der UAW Modalitäten zur Schließung von US-Werken verhandelt, der  Autobauer steht kurz vor der  Vorlage eines der schlechtesten Wirtschaftsjahre seiner 103-jährigen Geschichte, da platzt nun die Nachricht von geplanten Bonsuzahlungen ins Tagesgeschehen. Laut "Detroit News" ist es zu diesem Punkt zu massiven Verstimmungen gekommen. Wie hoch die Bonuszahlungen sind, ist nicht bekannt. Von Ford gibt es keinen Kommentar, außer dem Hinweis, dass eine endgültige Entscheidung erst im März falle.

Von Gewerkschaftsseite wird der Fall als Ungeheuerlichkeit angesehen. Einerseits presse man von den Mitarbeitern weitreichende Zugeständnsisse bei der Lohnzahlung ab, gleichzeitig soll es für die Manager dicke Bonus-Schecks geben. Wie die "Detroit News" berichten, soll es deshalb bereits konkrete Streikdrohungen gegeben haben, falls Ford nicht vom Vorhaben der Zahlung abrückt.

Neues Heft
Top Aktuell 11/2018, BMW 330e Plug-in-Hybrid Neuer BMW 3er G20 (2018) Bald auch als Plug-in-Hybrid 330e
Beliebte Artikel Ford Mondeo aus Europa für US-Markt Mulally Bis 2010 alle Ford-Modelle neu
Anzeige
Sportwagen Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 450 SEL 6.9 W116 (1979) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal 450 SEL 6.9 aus Erstbesitz Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu