Ford

Zoff um geplante Bonuszahlungen

Foto: dpa

Beim US-Autohersteller Ford bahnt sich ein handfester Streit mit der Gewerkschaft UAW um geplante Bonuszahlungen für Top-Manager an. Für den Fall, dass es zu den Zahlungen kommt, droht die Gewerkschaft mit Streik.  

Die Situation ist heikel: Gerade eben erst hat Ford mit der UAW Modalitäten zur Schließung von US-Werken verhandelt, der  Autobauer steht kurz vor der  Vorlage eines der schlechtesten Wirtschaftsjahre seiner 103-jährigen Geschichte, da platzt nun die Nachricht von geplanten Bonsuzahlungen ins Tagesgeschehen. Laut "Detroit News" ist es zu diesem Punkt zu massiven Verstimmungen gekommen. Wie hoch die Bonuszahlungen sind, ist nicht bekannt. Von Ford gibt es keinen Kommentar, außer dem Hinweis, dass eine endgültige Entscheidung erst im März falle.

Von Gewerkschaftsseite wird der Fall als Ungeheuerlichkeit angesehen. Einerseits presse man von den Mitarbeitern weitreichende Zugeständnsisse bei der Lohnzahlung ab, gleichzeitig soll es für die Manager dicke Bonus-Schecks geben. Wie die "Detroit News" berichten, soll es deshalb bereits konkrete Streikdrohungen gegeben haben, falls Ford nicht vom Vorhaben der Zahlung abrückt.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen Audi Q2 2.0 TDI Quattro, BMW X2 xDrive 18d, Exterieur SUV Neuzulassungen 2018 Auf diese SUV fährt Deutschland ab
Promobil
Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen Spacecamper Limited (2019) Spacecamper Limited (2019) Campervan-Allrounder auf VW T6
CARAVANING
LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan Kabe Imperial 780 TDL FK KS Außen Kabe Neuheiten 2019 Royal 780 TDL FK mit Frontküche
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote