Ford Zylinderabschaltung

Dreizylinder wird zum Zweizylinder im Focus

Ford 1.0 Dreizylinder Ecoboost Motor Foto: Ford

Ford rüstet seinen Dreizylinder-Ecoboost-Motor ab 2018 zuerst im neuen Ford Focus mit einer Zylinderabschaltung aus. Verbrauch und Emissionen des Einliter-Turbomotors sollen damit um bis zu sechs Prozent sinken.

Die Zylinderabschaltung soll immer dann, wenn wenig Leistung aberufen wird, vollautomatisch die Benzineinspritzung sowie die Ventilbetätigung für einen der drei Brennräume abschalten. Das Ab- und Anschalten eines Zylinders erfolgt innerhalb von nur 14 Millisekunden. Dabei werden unter anderem Drehzahl, Drosselklappenstellung und Lastzustand berücksichtigt.

Viel Aufwand für Laufruhe

Um die Laufkultur des Dreizylinders zu erhalten, setzt Ford auf eine neuartige Kröpfung der Kurbelwelle sowie ein neu entwickeltes Schwungrad und eine ebenfalls neu entwickelte Riemenscheibe, die mit exakt berechneten Unwuchten die Motor-Vibrationen kontern. Motoraufhängungen, Antriebswellen und die Büchsen der Radaufhängung wurden ebenfalls angepasst, um maximale Laufruhe zu erzielen.

Aktuell ist der 1,0-Liter-Dreizylinder-Ecoboost-Motor in drei Leistungsstufen mit 100, 125 und 140 PS zu haben. Die neue Version wird im nächsten Ford Focus starten.

Neues Heft
Top Aktuell 11/2018, BMW 330e Plug-in-Hybrid Neuer BMW 3er G20 (2018) Bald auch als Plug-in-Hybrid 330e
Beliebte Artikel Alan Mulally Ecoboostmotor Engine of the Year 2014 Ford 1.0 Ecoboost ist Top-Motor Ford Ecoboost-Motor Paul Pietsch Award Auszeichnung für Ford Ecoboost-Dreizylinder
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 450 SEL 6.9 W116 (1979) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal 450 SEL 6.9 aus Erstbesitz Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu