Formel Ford Rennfahrzeug mit 1,0-Liter EcoBoost-Motor Nürburgring-Rekord Ford
Formel Ford Rennfahrzeug mit 1,0-Liter EcoBoost-Motor Nürburgring-Rekord
Formel Ford Rennfahrzeug mit 1,0-Liter EcoBoost-Motor Nürburgring-Rekord
Formel Ford Rennfahrzeug mit 1,0-Liter EcoBoost-Motor Nürburgring-Rekord
Formel Ford Rennfahrzeug mit 1,0-Liter EcoBoost-Motor Nürburgring-Rekord 7 Bilder

Formel-Ford Rennfahrzeug mit 1,0-Liter-Motor

Rundenrekord am Nürburgring

Mit 213 PS aus einem Liter Hubraum umrundet ein modifizierter Formel Ford-Rennwagen die Nürburgring-Nordschleife in 7:22 Minuten.

Er hat nicht mehr Hubraum als ein Tetra-Pack, fährt aber so schnell wie ein McLaren MP4-12C. Zugegeben, der Einliter-Ecoboost-Motor steckte in einem Formel-Ford-Rennchassis, als Fahrer Nick Tandy die Nürburgring-Nordschleife in 7:22 Minuten für einen Rundenrekord für Fahrzeuge bis 1.000 Kubikzentimeter umrundete.

Den aufgeladenen Dreizylinder, der in der Serie 125 PS leistet und in einem Ford Focus bereits 16 offizielle Geschwindigkeitsrekorde aufstellte, haben die Ingenieure für die schnelle Runde mit größerem Turbo und angepasster Elektronik auf 213 PS gebracht. Der flügellose Formel-Renner brachte es damit auf der langen Geraden der Döttinger Höhe auf eine Höchstgeschwindigkeit von 256 km/h.

Die Ford-Ingenieure sorgten zudem dafür, dass das Rekordfahrzeug eine englische Straßenzulassung erhielt. Dafür waren geeignete Radabdeckungen und eine vorschriftsmäßige Beleuchtung notwendig sowie Blinker an den aerodynamischen Außenspiegeln und natürlich eine Hupe. Zudem wurde das Fahrzeug mit einem manuellen 6-Gang-Schaltgetriebe und straßenverkehrstauglichen Reifen ausgestattet. 

Auch interessant

Der neue Ford Focus ST (2019) im Fahrbericht
Der neue Ford Focus ST (2019) im Fahrbericht
13:42 Min.
Zur Startseite
Ford
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Ford