6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Fornasari RR 99 auf dem Autosalon Genf 2010

Sport-SUV mit Corvette-Power

Fornasari R99 Foto: Sebastian Viehmann 45 Bilder

Die italienische Automanufaktur Fornasari hat seine Modellpalette um den RR 99 erweitert. Der RR 99 greift wie seine Schwestermodelle auf Corvette-Antriebstechnik zurück, ist aber der erste Viertürer im Fornasari Programm.

08.03.2010 Uli Baumann

Gezeigt wurde der Fornasari RR 99, wie auch die Schwestermodelle RR 600, Tender, Racing Buggy und Gruppo B auf dem Genfer Autosalon.

Verlängerter Rahmen für den RR 99

Wie alle Fornasari-Modelle basiert der RR 99 auf einen Gitterrohrrahmen aus Chrommolybdän-Stahl. Für den 5,20 Meter langen RR 99 wurde allerdings der Radstand des RR 600, der als Basis diente, deutlich verlängert. Einzelradaufhängungen rundum und 240 Millimeter lange Federwege sollen auch auf schlechtem Geläuf reichlich Komfort bieten, ohne aber sportliche Aspekte unberücksichtigt zu lassen.

Der Antriebsstrang des RR 99 stammt wie bei allen Fornasari-Modellen aus der Chevrolet Corvette. Der Siebenliter-CV8 leistet 610 PS und 750 Nm Drehmoment, die wahlweise von einem manuellen Sechsgang-Getriebe oder einer Sechsgangautomatik verwaltet werden. Die Kraftverteilung auf alle vier Räder übernehmen ein Mitten- und zwei Achsdifferenziale. Standardmäßig fließen 40 Prozent des Antriebsmoments auf die Vorderachse, 60 Prozent wandern nach hinten.

Ebenfalls aus dem Corvette-Baukasten stammen die Bremsen des RR 99. Optional können aber auch Brembo-Komponenten verbaut werden. Wahlfreiheit besteht auch bei den Radgrößen. zwischen 18 Zöllern mit 285/55er-Reifen und 23 Zöllern mit 305/35er-Pneus ist alles machbar.

Bei 280 km/h wird abgeregelt

Die Optik des Fornasari RR 99 setzt bis zur Gürtellinie auf  kräftige SUV-Elemente, darüber wird der RR 99 ganz viertüriges Sportcoupé, trägt filigrane Scheinwerfer, eine dynamisch geschnittene Front, eine perforierte Motorhaube und einen eleganten Dachschwung. Im Innenraum präsentiert sich der Fünfsitzer ganz nach Kundenwunsch. Ob Leder, Edelholz, Carbon oder Aluminium - hier bestimmt das Gusto des Kunden. Fix sind nur der hohe Mitteltunnel vorn und die Rundinstrimente in langen Tuben.

Dynamisch wie die wahlweise aus Carbon oder handgetriebenem Aluminium geformte Karosserie sind auch die Fahrleistungen des RR 99. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei abgeregelten 280 km/h liegen, den Standardsprint absolviert der 1.850 Kilogramm schwere RR 99 in 3,8 Sekunden. Den Durchschnitsverbrauch gibt Fornasari mit 12,5 Liter an. Der Grundpreis soll bei rund 180.000 Euro liegen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft auto motor und sport, Ausgabe 22/2017, Heftvorschau
Heft 22 / 2017 12. Oktober 2017 202 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden