6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Fußball-EM

Richtig Flagge zeigen

Foto: dpa 20 Bilder

Die Fußball-EM steht vor der Tür und zahlreiche Autofahrer werden ihre Mannschaft mit Flaggen, Fahnen und Wimpeln am Auto unterstützen. Aber nicht alles was gefällt, ist auch erlaubt.

30.05.2008 Uli Baumann

Während der Fußball-Europameisterschaft dürfen Fans laut ADAC in Deutschland wie auch in den beiden Austragungsländern Österreich und Schweiz zwar handelsübliche Fan-Fahnen an ihren Fahrzeugen anbringen. Die Flaggen müssen jedoch stabil verankert sein und dürfen die freie Sicht des Fahrers nicht beeinträchtigen.

Die Schweizer bestehen darüber hinaus darauf, die Länderfähnchen nur an den hinteren Seitenscheiben zu befestigen. Bei Fahrten auf der Autobahn müssen die Fähnchen abmontiert werden, da diese sich bei hohem Tempo lösen könnten und den nachfolgenden Verkehr gefährden würden. Tabu sind außerdem Beschriftungen und sonstige Aufkleber an der Frontscheibe, den seitlichen vorderen Fenstern sowie auf den Beleuchtungs- und Signalanlagen. Verfügt das Fahrzeug nur über einen Außenspiegel, muss auch die Heckscheibe frei bleiben.

Grundsätzlich gilt für alle drei Nationen: Beim Anbringen von Fan-Artikeln darf die Verkehrssicherheit nicht gefährdet werden. Verboten ist es beispielsweise, großformatige Fahnen an langen Stangen aus dem Fenster zu halten. Für Schäden kommt die Versicherung nur dann auf, wenn die Fanartikel ordnungsgemäß angebracht waren.

Der österreichische Automobilclub ÖAMTC weist zudem darauf hin, dass Flagge zeigen den Verbrauch in die Höhe treibt. Je nach Größe und Geschwindigkeit sollen die seidenen Sympathiebekundungen bis zu einem halben Liter Kraftstoff kosten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft auto motor und sport, Ausgabe 22/2017, Heftvorschau
Heft 22 / 2017 12. Oktober 2017 202 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden

© 2017 auto motor und sport, Motor Klassik, sport auto und Auto Straßenverkehr
sind Teil der Motor Presse Stuttgart GmbH & Co.KG