Franz Beckenbauer BMW 2800 CS dpa
Franz Beckenbauer, BMW Automatik 3,0 S
Franz Beckenbauer, Mercedes S-Klasse W116
Franz Beckenbauer BMW 2800 CS
Günter Netzer Ferrari Dino 22 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Fussball-Helden und ihr Fuhrpark: Ferrari für Netzer, BMW für Beckenbauer

Fussball-Helden und ihr Fuhrpark Ferrari für Netzer, BMW für Beckenbauer

Inhalt von

Sie waren die WM-Helden 54, 74 und 90. Und wie unsere Löw-Kicker heute, waren Beckenbauer, Netzer, Maier, Breitner und Co. nicht nur am runden Leder interessiert. Schnelle und exklusive Autos standen auch vor den Trainingsplätzen und in den Garagen.

Aber früher war es irgendwie cooler aus einem Mustang Mach 1 zu entsteigen, als mit einem protzigen Audi R8 von Abt zum Training zu fahren.

Ferrari-Fan Netzer lässt seine Frau nicht mitfahren

Einer der größten Auto-Enthusiasten unter den Fußballer ist neben Franz Beckenbauer und Paul Breitner ganz bestimmt Günter Netzer. Der Mönchengladbacher brachte es während der WM 1974 gerade einmal auf 20 Minuten Spielzeit – im legendären Spiel gegen die DDR, als Jürgen Sparwasser zum 0:1 gegen die Bundesrepublik einnetzte. Doch neben dem Platz beziehungsweise auf der Straße war Netzer ein ganz Großer, ein ganz großer Ferrari-Fan. Neben seinem Ferrari Dino und dem Daytona gönnte er sich nach seiner aktiven Laufbahn noch einen Ferrari 512 Berlinetta zum Preis von 107.000 D-Mark. Und auch seine Frau bekam erst vor wenigen Jahren seine Ferrari-Leidenschaft zu spüren. Kurzerhand ließ der Fußballkommentator seine Gattin künftig nicht mehr im Ferrari mitfahren. Gegenüber der Gala erklärte Netzer damals: "Ferrari-Fahren mit ihr kostet auch mich einfach zu viel Nerven."

Sepp Maier mit Mustang Mach 1

Schnelle Sportwagen, das reizte auch Sepp Maier, der zum Training beim FC Bayern München schon 1971 mit einem Mustang Mach 1 vorfuhr. Sicher hat ihn das Sparwassertor 1974 nicht aus dem Konzept gebracht, dafür aber ein paar Jahre später die rutschige Fahrbahn, die seine S-Klasse in den Gegenverkehr bugsierte und ihn ins Krankenhaus. Das Highlight der Kicker und Autos im Rückspiegel sind jedoch Uli Honeß und Paul Breitner in knappen Badehosen vor einem Ford Glassic Replika. Apropos Rückspiegel. Mehr Bilder von 54, 74 und 90 finden Sie in unserer Fotoshow.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Goodwood Festival of Speed Goodwood - Festival of Speed 2010 Passion for Speed statt Fußball-WM

Motorsportverrückt? Wenn Sie die Frage mit einem deutlichen "Ja"...