Alfasud Sprint, Seitenansicht Archiv
1983-1987 Alfa Romeo Alfasud Sprint Grand Prix
1979-1983 Alfa Romeo Alfasud Sprint 1.5 Veloce
Alfa Romeo Alfasud
Maserati Biturbo, Frontansicht 6 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Geheimtipp Alfasud Sprint, ab 4.500 Euro: Eleganz und Temperament

Geheimtipp Alfasud Sprint, ab 4.500 Euro Echter Italiener mit Eleganz und Temperament

Inhalt von

Hand aufs Herz: Wann ist Ihnen zuletzt ein Alfasud Sprint über den Weg gelaufen, jene schicke, ab 1976 in Süditalien gebaute 2+2-Ausgabe des Alfasud? Vermutlich schon länger nicht mehr.

Korrosion hat nahezu den gesamten Bestand an Alfasud vernichtet, und zwar bereits schon wenige Jahre nach Auslieferung. Besonders schlimm erwischt es die erste Serie (1976 bis 1983), jene noch mit Chrom geschmückten Modelle, nach denen sich Fans der Marke heute verzehren.

Seidenweich laufender Boxermotor

In seiner zweiten Auflage (1983 bis 1989) heißt der Alfasud nur noch Alfa Romeo Sprint und trägt Kunststoff-Anbauteile anstelle von Chrom (siehe Bild), ist aber etwas besser gegen Rost geschützt.

Doch warum sich überhaupt nach einen Alfasud Sprint umschauen? Zum Beispiel wegen des seidenweich laufenden und zudem drehfreudigen Boxer-Triebwerks, das im Laufe der Zeit immer stärker wurde (bis 1,7 Liter und 118 PS). Ein weiterer Grund könnte auch die von Giugiaro gezeichnete Karosserie sein, die das Zeug zum Desing-Klassiker hat. Und natürlich der Seltenheitswert. Die Preise spiegeln das noch nicht wider, ab etwa 4.500 Euro geht es los.

12 Geheimtipps für 2013

Preis Kategorie und Modell
Ab 4.500 Euro Italienischer Klassiker: Alfa Romeo Alfasud
Ab 5.000 Euro Klassiker mit Heckmotor: Renault R8
Ab 6.500 Euro Kleinwagen-Klassiker: Opel Kadett A
Ab 7.500 Euro Offener Youngtimer: BMW 325i Cabriolet
Ab 8.000 Euro Japanischer Klassiker: Toyota Celica (TA 22)
Ab 9.500 Euro US-Car: Ford Gran Torino
Ab 10.000 Euro Sportlicher Youngtimer: Mercedes 190 E 2.3-16
Ab 10.000 Euro Sportwagen: Lotus Esprit Serie I
Ab 12.000 Euro Skurriler Schwede: Volvo 262C
Ab 13.000 Euro Britischer Roadster: Sunbeam Alpine
Ab 15.000 Euro Vorkriegsklassiker: DKW F8
Ab 15.000 Euro Klassiker der Luxusklasse: Daimler Double Six

Technische Daten

Alfa Romeo Alfasud 1.2 Lusso
Hubraum / Motor 1186 cm³ / 4-Zylinder
Höchstgeschwindigkeit 150 km/h
Alle technischen Daten anzeigen
Zur Startseite
Verkehr Verkehr Toni Kroos - Real Madrid - Audi Audi und Real Madrid trennen sich BMW neuer Real-Sponsor

Nach 18 erfolgreichen Jahren endet Audis Sponsorenvertrag mit Real Madrid.

Alfa Romeo Alfasud
Artikel 0 Generationen 0
Alles über Alfa Romeo Alfasud