Sunbeam Alpine Serie I, Frontansicht Archiv
Sunbeam Alpine Mk I (59-68)
Sunbeam Alpine
Sunbeam Alpine, Lenkrad, Cockpit
1964er Sunbeam Alpine Series IV Roadster 7 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Geheimtipp Sunbeam Alpine, ab 13.000 Euro: Roadster mit Charakter

Geheimtipp Sunbeam Alpine, ab 13.000 Euro Roadster mit Charakter und Sinn für Komfort

Inhalt von

Für gusseiserne Roadster-Fans muss eine Fahrt im 1959 vorgestellten Sunbeam Alpine ein Albtraum gewesen sein. Ein Roadster, der komfortabel und dessen Charakter gutmütig ist, der über Kurbelfenster, kecke Heckflossen und ein vergleichsweise einfach zu bedienendes Verdeck verfügt - nein, so soft und vernünftig darf ein offener Sportwagen aus dem Königreich nicht sein.

Der Sunbeam Alpine kommt zu früh, um Erfolg zu haben, gilt vielen als zu weichgespült, um sich gegen die harten MG- und Triumph-Modelle durchzusetzen. Doch auch später will dem bis 1968 produzierten Alpine (Serie I bis V) nie wirklich der große Durchbruch gelingen. Trotz der soliden Konstruktion und am Ende seiner Laufbahn mit bis zu 94 PS.

Heute wundert man sich über die geringe Akzeptanz des Sunbeam Alpine. Von wegen feminine Optik. Sportlich wirkt er, von vorn sogar aggressiv. Kuppeln, schalten, fahren - man gewöhnt sich schnell an diesen Roadster, der sich auch ohne Bandscheibenvorfall über längere Strecken bewegen lässt. TR und MG haben ihr Revier längst abgesteckt, nun darf der Alpine darin wildern. Ab 13.000 Euro gibt es einen Sunbeam Alpine.

12 Geheimtipps für 2013

Preis Kategorie und Modell
Ab 4.500 Euro Italienischer Klassiker: Alfa Romeo Alfasud
Ab 5.000 Euro Klassiker mit Heckmotor: Renault R8
Ab 6.500 Euro Kleinwagen-Klassiker: Opel Kadett A
Ab 7.500 Euro Offener Youngtimer: BMW 325i Cabriolet
Ab 8.000 Euro Japanischer Klassiker: Toyota Celica (TA 22)
Ab 9.500 Euro US-Car: Ford Gran Torino
Ab 10.000 Euro Sportlicher Youngtimer: Mercedes 190 E 2.3-16
Ab 10.000 Euro Sportwagen: Lotus Esprit Serie I
Ab 12.000 Euro Skurriler Schwede: Volvo 262C
Ab 13.000 Euro Britischer Roadster: Sunbeam Alpine
Ab 15.000 Euro Vorkriegsklassiker: DKW F8
Ab 15.000 Euro Klassiker der Luxusklasse: Daimler Double Six


Zur Startseite
Oldtimer Kaufberatung Sunbeam Alpine Tiger MK I A Kaufberatung Sunbeam Tiger Originale des Sunbeam Tiger sind selten

Europäische Karosserie mit US-Power unter der Haube - dieses Konzept hat...

Sunbeam Alpine
Artikel 0 Generationen 0
Alles über Sunbeam Alpine
Mehr zum Thema Alpine F1
Sergio Perez - Charles Leclerc - GP Österreich 2021 - Spielberg - Rennen
Aktuell
Carlos Sainz - Lewis Hamilton - Sergio Perez - Formel 1 - GP England - 3. Juli 2022
Aktuell
Fernando Alonso - Alpine - GP England 2022 - Silverstone
Aktuell
Mehr anzeigen