6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Geiger Cars Cadillac CTS-V „Kompressor 753“

753 PS für die Mittelklasse

Geiger Cars Cadillac CTS-V „Kompressor 753“ Foto: Geiger Cars 14 Bilder

Potente Mittelklasseautos stehen hoch im Kurs der Kundschaft. Wie so richtig viel Power geht, zeigt der Tuner Geiger Cars mit dem Cadillac CTS-V „Kompressor 753“.

29.09.2017 Uli Baumann 8 Kommentare Powered by

Ein BMW M3 mit bis zu 450 PS oder ein Mercedes-AMG C63S mit bis zu 510 PS sind ordentlich motorisiert. So richtig Dampf im Kessel bietet in dieser Klasse aber der Cadillac CT-S V mit seinen werkseitigen 649 PS und 855 Nm Drehmoment. Im 6,2-Liter-Kompressor-V8 steckt aber noch mehr Potenzial, das jetzt Tuner Geiger Cars aus München ausgelotet hat.

753 PS für den Kompressor-V8

Geiger Cars Cadillac CTS-V „Kompressor 753“ Foto: Geiger Cars
Ein größerer Kompressor sorgt zusammen mit einer neuen Motorsteuerungssoftware für den Leistungszuschlag.

Durch Modifikationen an der Kompressoraufladung des Achtzylinders, deren Herzstück fortan ein hauseigener 2,9-Liter-Schraubenverdichter bildet, sowie eine anschließende Softwareoptimierung entlocken die Techniker dem CTS-V-Triebwerk 753 PS bei einer Drehzahl von 6.350/min. Bereits bei 4.400/min steht das maximale Drehmoment von 887 Nm auf Abruf bereit. Das Antriebsmoment wird über eine Achtgang-Automatik an die Hinterräder weitergereicht. So aufgerüstet katapultiert sich der fortan als „Kompressor 753“ auftretende Cadillac CTS-V in nur 3,5 Sekunden auf 100 km/h. Die Spitzengeschwindigkeit beträgt satte 338 km/h. Das Tier will aber auch entsprechend gefüttert werden. Bereits den Norm-Durchschnittsverbrauch gibt Geiger Cars mit 13,0 Liter an. Im freien Lauf dürften aber durchaus noch mehr Liter drin sein.

Nachgelegt wurde auch bei der Bereifung. Die Serienfelgen wurden mit Michelin Sport Cup-Sportreifen der Seriendimensionen 265/35ZR19 vorn und 295/30ZR19 an der Antriebsachse ausgerüstet.

Geiger Chevrolet Camaro im FahrberichtMit 800 PS geht der Ami ab

Die Optik des kräftigen Amerikaners wird mit weiteren schwarzen Details aufgewertet, die das Black Edition-Outfit des Basismodells ergänzen. Schwarz präsentieren sich so unter anderem die Griffleiste am Heck, die Felgen, die seitlichen Entlüftungskiemen, Teile der Außenspiegel, die Kühlermaske, die Motorhaubengitter sowie die Hintergründe der Beleuchtungseinheiten und die Fenstereinfassungen. Die Spoileranbauteile an Front und Heck sind in Sichtcarbon gehalten.

Erhältlich ist das Cadillac CTS-V Black Edition-Serienfahrzeug bei Geiger Cars in München zu einem Basispreis von 97.900 Euro. Die Umbauten schlagen mit 14.900 Euro für den Kompressor-Kit inklusive Softwareoptimierung, 1.870 Euro für den Michelin Pilot Sport Cup-Reifensatz sowie 1.900 Euro für den Styling-Kit zu Buche.

Neuester Kommentar

Ja, weil das kein Fanboy-Kommentar meinerseits ist, sondern ein fachlich fundiertes Feedback.
Denn Fakt ist:
- Die mechanische Belastbarkeit geht hoch, je mehr Hubraum ich für weniger Leistung benötige.
- Die Turbo-Motoren von Mercedes und BMW mit den Turbos im V gehen hoch, das ist bewiesen.
- Genauso Fakt ist, dass die Corvette C06-Z1 und vor allem die Viper alles andere in Grund und Boden bremsen
- Und die Viper ACR hält, als Modell, die meisten Rundenrekorde derzeit.
Das als Gegenpart zu den unqualifizierten Kommentaren der Jungs darunter.

hansam 4. Oktober 2017, 18:14 Uhr
Neues Heft
sport auto 11/2017 - Cover
Heft 11 / 2017 13. Oktober 2017 148 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 4,50 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Gebrauchtwagen Angebote