Genf

Der Daewoo Nubira-Kombi kommt

Foto: Daewoo 2 Bilder

Im Spätsommer rollt der Daewoo Nubira Wagon - die Kombiversion des Nubira - zu den deutschen Händlern. Auf dem Genfer Auto Salon feiert er seine Publikumspremiere.

Auf Basis des von Pinifarina gezeichneten Nubira wurde der Kombi von GM Daewoo in Korea weiterentwicklet. Heraus kam ein 4,56 Meter langer, 1,72 Meter breiter und 1,46 Meter hoher Last-Wagen, der zwischen 400 und 1.410 Liter Ladevolumen (bei umgelegter Rückbank, die im Verhältnis 60 zu 40 teilbar ist) fassen kann. Als weitere Highlights im Laderaum, gibt´s eine 12-Volt-Steckdose sowie 25 Staufächer und Halterungen.

Angetrieben wird er frontgetriebene Nubira Wagon von den beiden aus der Limousine bekannten 1,6- beziehungsweise 1,8-Liter-Benzinern. Der kleiner Vierzylinder leistet 109 PS, soll 179 km/h schnell sein und 8,2 Liter auf 100 Kilometer verbrauchen. Das Top-Aggregat kommt auf 122 PS, beschleunigt den Korea-Kombi auf 183 km/h und ist als Option mit einer Fünfgang-Automatik erhältlich. Dem kleineren Motor bleibt nur die Kombination mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Skydancer Apero (2019) Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote