Genf

Fiat Multipla - gelungene Entfaltung

Foto: Fiat 3 Bilder

Das Konzept des Fiat Multipla ist unumstritten, die Optik dagegen äußerst gewöhnungsbedürftig. In Genf zeigt Fiat den Van mit gänzlich geglätteter Karosse und einem gefälligeren Gesicht.

Die technische Plattform des Sechssitzer blieb unverändert, die Optik des Multipla haben die Designer aber deutlich überarbeitet. An der Front wich die Tränensack ähnliche Sicke unterhalb der Windschutzscheibe einer konventionellen Motorhaube. Die bislang runden Frontscheinwerfer wurden durch rechteckige Exemplare ersetzt, die in ihrem Gehäuse nun zusätzlich die Blinker beherbergen. Dazwioschenträgt der Multipla zudem jetzt einen konventionellen Kühlergrill mit großem Fiat-Logo.

Die seitliche Linienführung blieb dagegen unangetastet. Deutliche Änderungen finden sich dann aber wiederum am Heck, wo eine neue Heckschürze und neu gezeichnete Rückleuchten den neuen Modelljahrgang kennzeichnen, der in der zweiten Jahreshälfte 2004 auf den Markt kommen soll.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Neues Heft
Top Aktuell 11/2018, BMW 330e Plug-in-Hybrid Neuer BMW 3er G20 (2018) Bald auch als Plug-in-Hybrid 330e
Beliebte Artikel Genf Fiat 500 - Die Tradition lebt Fiat-Neuheiten 2005 Punto- und Croma-Nachfolger
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 450 SEL 6.9 W116 (1979) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal 450 SEL 6.9 aus Erstbesitz Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu