Genf

Fiat Multipla - gelungene Entfaltung

Foto: Fiat 3 Bilder

Das Konzept des Fiat Multipla ist unumstritten, die Optik dagegen äußerst gewöhnungsbedürftig. In Genf zeigt Fiat den Van mit gänzlich geglätteter Karosse und einem gefälligeren Gesicht.

Die technische Plattform des Sechssitzer blieb unverändert, die Optik des Multipla haben die Designer aber deutlich überarbeitet. An der Front wich die Tränensack ähnliche Sicke unterhalb der Windschutzscheibe einer konventionellen Motorhaube. Die bislang runden Frontscheinwerfer wurden durch rechteckige Exemplare ersetzt, die in ihrem Gehäuse nun zusätzlich die Blinker beherbergen. Dazwioschenträgt der Multipla zudem jetzt einen konventionellen Kühlergrill mit großem Fiat-Logo.

Die seitliche Linienführung blieb dagegen unangetastet. Deutliche Änderungen finden sich dann aber wiederum am Heck, wo eine neue Heckschürze und neu gezeichnete Rückleuchten den neuen Modelljahrgang kennzeichnen, der in der zweiten Jahreshälfte 2004 auf den Markt kommen soll.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Skydancer Apero (2019) Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote