Gestatten

Kia C´eed

Foto: Kia 6 Bilder

Kia zeigt auf der Auto Show in Paris die Serienversion seines neuen Kompaktmodells. Wie schon die Konzeptstudie, die auf dem Genfer Auto Salon präsentiert wurde, hört der neue Kia auf den Namen C´eed.

Der Fünftürer, der im ersten europäischen Kia-Werk in der Slowakei produziert wird, rollt im Dezember 2006 auf die europäischen Märkten. Das Design der Serienversion hält sich weitgehend an das Styling der Studie. Schwungvolle Linien ziehen sich von der prominenten Kühlernase über die gesamte Karosse. Eine wuchtige Frontschürze, weit nach hinten gezogenen Scheinwerfer und ausgestellte Radhäuser unterstreichen den sportlichen Charakter des Kompakten. Die Studie zeigte sich mit 19 Zoll großen Leichtmetallfelgen und Reifen der Größe 265/30.

Den Innenraum haben die Koreaner nach europäischen Geschmäckern ausgelegt. Ein aufgeräumtes Cockpit mit rot beleuchteten Rundinstrumenten erwartet den Fahrer. Die Mittelkonsole - mit Alu hinterlegt - beherbergt ein Infodisplay sowie Audio- und Klimaanlage. Konturierte Sitze versprechen ein Minimum an Seitenhalt. Im Heck des Kia C´eed finden drei Personen Platz, wobei schon das kleine Heckfenster und die mächtige C-Säule trotz der Dreiecksfenster wenig Sicht nach hinten androhen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Nuro Autonomes Lieferfahrzeug Autonomes Lieferfahrzeug Nuro R1 Selbstfahrendes Auto für Same-Day-Bestellungen 3/2019, Renault Zoe Vehicle-to-Grid Renault weitet V2G-Feldversuch aus Elektroautos als Stromspender
SUV Porsche Cayenne Coupé Porsche Cayenne Coupé (2019) Sportliche Lifestyle-Version des SUV Porsche Cayenne Coupé, Exterieur Porsche Cayenne Coupé im Schnellcheck Passt der Fond auch für Erwachsene?
Mittelklasse Tesla Model 3, Hyundai Kona Hyundai Kona Elektro und Tesla Model 3 Performance Zwei Mittelklasse-Revoluzzer im Test Xpeng E28 Xpeng E28 (2019) Das ist Chinas Tesla Model 3-Rivale
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken