Ghosn

Neue Regeln für Renault

Foto: Nissan

Der designierte Renault-Chef Carlos Ghosn wird die Zügel beim Unternehmen straffer ziehen. In einem Interview des "Focus" kündigte der Manager konkrete Zielvorgaben für das Unternehmen an.

"Ich werde aber nicht dasselbe Rezept bei Renault anwenden wie schon bei Nissan", sagte Ghosn. "Beide Unternehmen haben je eine unterschiedliche Kultur und Geschichte, was ich respektiere."

Es werde aber Veränderungen geben, betonte Ghosn. "Einen anderen Managementstil, einen neuen Rhythmus, andere Prioritäten und Strategien. Das erwarten die Menschen schließlich von einem neuen Konzernchef." Ghosn hatte bei Nissan konkrete Zielvorgaben in Dreijahresplänen festgeschrieben. "Ich mag Dreijahrespläne. Wir wollen damit eine breite Langfristplanung vorgeben", sagte er.

Renault ist mit 44,4 Prozent an Nissan Motor beteiligt. Zum Rekordgewinn des Renault-Konzerns im Jahr 2004 in Höhe von 3,55 Milliarden Euro steuerte Nissan 2,2 Milliarden Euro bei.

Der Nissan-Chef übernimmt am kommenden Freitag (29. April) seinen Job am Renault-Lenker von Louis Schweitzer. Künftig wird erUnternehmen in Personalunion führen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel Renault Zoe R110 2018 Renault Zoe Cargo 2019 Elektro-Kleinwagen kommt als Transporter Elektro-SUV Renault K-ZE Paris Autosalon 2018 Elektro-SUV Renault K-ZE für China City-SUV im Kleinwagen-Segment zum kleinen Preis
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Aston Martin Project 003 Teaser Aston Martin Project 003 Valhalla Mittelmotor-Supersportwagen für 2021 McLaren 600LT Spider McLaren 600LT Spider im Fahrbericht Ein Cabrio auf Ninja-Level
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer Retro Classics Stuttgart 2018 Retro Classics 2019 Öffnungszeiten, Anreise, Preise 02/2019, 1987 Buick GNX Versteigerung Buick GNX von 1987 Coupé mit 8,5 Meilen für 177.000 Euro verkauft