6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Glock

Kurzer Aufenthalt im Krankenhaus

Foto: dpa

Trotz der ersten Entwarnung nach der Untersuchung im Streckenhospital musste Timo Glock nach seinem schweren Unfall in Hockenheim eine Nacht im Krankenhaus von Ludwigshafen verbringen.

21.07.2008 Michael Schmidt Powered by

Der Toyota-Pilot, der in der 36. Runde mit dem Heck voran in die Boxenmauer gekracht war, hat zwar nur Prellungen, doch zur Sicherheit begab sich der 26-jährige Odenwälder in ärztliche Obhut. Trotzdem ließ Glock sein Team wissen: "Ich will am Donnerstag in Jerez testen." Teammanager Richard Cregan prophezeit: "Morgen wird ihm alles wehtun."

Über die Unfallursache wird noch gerätselt. "Irgendetwas rechts hinten ist gebrochen, wir wissen aber nicht, welches Teil zuerst gebrochen ist", erklärte Chefingenieur Dieter Gass. Vermutlich wird Toyota nie herausfinden, warum in der Zielkurve die rechte Hinterradaufhängung kollabiert ist. Gass: "Das Auto ist so stark beschädigt, dass wir den Ablauf des Schadens nur schwer rekonstruieren können." Toyota wird trotzdem eine Erklärung abliefern müssen. Bei schweren Unfällen verlangt die FIA von den Teams eine Unfallanalyse.

Der Defekt hatte sich nicht angekündigt. "Das Teil ist erst in dieser Kurve gebrochen", erklärte Gass. Weil die Daten an Jarno Trullis Auto keinen Anlass zur Sorge gaben, ließ Toyota Glocks Teamkollege weiterfahren.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
sport auto 11/2017 - Cover
Heft 11 / 2017 13. Oktober 2017 148 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 4,50 € kaufen Artikel einzeln kaufen
3D Felgenkonfigurator
Anzeige